Starker WTV-Nachwuchs

Anzeige
WTV-Nachwuchs bei den Kreihallenmeisterschaften in Rhede. (Foto: Zur Verfügung gestellt vom WTV.)
... bei Kreishallenmeisterschaften U 14 und den regionalen Kreisbestenkämpfen U 12

Für die Altersklasse U 14 fanden am vergangenen Wochenende die Kreismeisterschaften des LVN-Verbandes Rhein-Lippe statt. In der Leichtathletikhalle des LAZ-Rhede kämpfte der Leichtathletiknachwuchs der Region um die begehrten Titel.

Die besten Platzierungen in Rhede erzielte Elisa Stumpen vom Weseler TV. In der Altersklasse W 12 und in ihrem zweiten Hürdenrennen überhaupt erreichte sie die gute Zeit von 12,11 Sekunden über 60 Meter Hürden und wurde Vizemeisterin in dieser Disziplin. Ebenfalls die Silber erreichte sie im Hochsprung mit neuer persönlicher Bestleistung von 1,36 Metern. Als einzige Starterin übersprang sie bis dahin sämtliche Höhen im ersten Versuch, scheiterte dann nur knapp an der Sieghöhe von 1,39 M.

Vereinskameradin Denise Flintrop gelang Platz drei bei den Mädchen W 13 mit 1,39 M und der Sprung aufs Podest im Hochsprung. Ferner erreichte sie auf beiden Sprintstrecken - 60 Meter Hürden und 60 Meter - die Endläufe. Diese wurden mit neuen persönlicher Bestleistungen und den Plätzen vier (60 Meter Hürden – 11,17 Sek) und sieben (60 Meter in 8,95 sek.) erfolgreich abgeschlossen.
Ihre Kollegin Jule Hartmann kam über die Hürden auf Platz 10. in 12,96 Sek, - Meike Rudolph auf Platz 11 in 13,41 Sek.

Sehr vielseitig zeigte sich Sean Ramrath bei den Jungen M 13 und konnte sich in allen Disziplinen, in welchen er startete, platzieren oder in die Endläufe der stark besetzten Felder vordringen: Platz 4. über 60 Meter Hürden in 11,52 Sek., Platz 5 im Weitsprung in 4,50 Metern, Platz 6 im Hochsprung in 1,33 M und Platz 8 über 60 Meter flach in 9,14 Sekunden.

Am Samstag zuvor kämpften auch die jüngsten Schüler und Schülerinnen U 12 des WTV in der Hiesfelder Sporthalle bei den regionalen Kreisbestenkämpfen um das Podest. Ausgeschrieben waren in den Altersklassen M/W 8,9,10 und 11 ein Dreikampf bzw. Vierkampf, bestehend aus 30 Meter Sprint, Ballstoss, Weit- und Hochsprung sowie einem Staffelwettbewerb. Beste Teilnehmerin hier war Paula Müller, die in der Altersklasse W 10 den Dreikampf und den Vierkampf für sich entschied.
Bei den Jungs war Mewes König im Vierkampf mit 1595 Punkten erfolgreich; im Dreikampf belegte er den zweiten Platz und siegte mit der WTV-Mannschaft seiner Altersklasse zusammen mit Jannis Heidenreich, Alexander Bußmann, Tom Bönnemann und Constantin Nicolai.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.