Tolle Boxkämpfe beim NRW-Halbfinale in Wesel

Anzeige
Tipps vom kleinen Bruder Kaan an Cem Korkmaz
Ausnahmsweise richtete der Weseler BC an einem Sonntagvormittag in der Niederrheinhalle eine Boxveranstaltung aus. Bereits um 7.00 Uhr wurde der Boxring aufgebaut, so dass um 11.00 Uhr das Halbfinale der NRW-Meisterschaften der Männer und Frauen in der gut besuchten Halle beginnen konnte. 32 Boxer, die sich bereits vorher in den Kreisen und Bezirken qualifiziert hatten, zeigten guten Boxsport in denen die Techniker dominierten, so dass nur ein Kampf vorzeitig endete. Als kurz nach 15.00 Uhr der letzte Gong ertönte, gab es für den Veranstalter von den Verbandsfunktionären viel Lob zu hören, denn diese Mammutveranstaltung hatte der WBC vorbildlich durchgeführt.
Einen Wermutstropfen gab es aber dennoch für die Weseler, denn Wesels Halbschwergewichtler Cem Korkmaz verlor knapp und umstritten nach Punkten. Gegen seinen angreifenden Gegner Martin Houben (Übach-Palenberg) zeigte Korkmaz das bessere technische Boxen, war schneller auf den Beinen und konterte mit guten Schlagkombinationen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.