Turnerinnen des Weseler TV zu Besuch beim Landesturnfest in Siegen

Anzeige
Die Turnerinnen zu Besuch beim Landesturnfest in Siegen
 
Übernachtung in der Schule
Die Vorfreude war riesig.
Am Mittwoch den 03.06.2015 ging die Reise dann endlich los. Insgesamt 31 Teilnehmer trafen sich in Wesel an der Eishalle und los ging die Reise nach Siegen.
Im Bus wurde dann spekuliert was uns beim Landesturnfest wohl alles erwarten wird.

Kaum angekommen, wurden die Rucksäcke gepackt und mit dem Linienbus ging es dann die 7 Kilometer zur Turnfestmeile zur großen Eröffnungsfeier. Was uns hier erwartete war schon klasse. Tolle Shows, vom Feuerspucker bis zum Turner war alles dabei. Schon nach der Eröffnung konnte man sagen das sich die Anreise wirklich gelohnt hat.
Am nächsten Tag ging es früh raus. Einige hatten ihren Wettkampf, die anderen waren währenddessen bei einem Tanzwettbewerb.
Anschließend machten wir uns gemeinsam auf den Weg zur Turnfestmeile, die sich aber eher als "Fressmeile" entpuppte. Na ja, eigentlich nichts für uns, also entschieden wir uns zur Siegerlandhalle zu fahren.
Dort gab es dann tatsächlich eine Airtrackbahn und viele andere Attraktionen, die wir natürlich alle sofort testeten.
Später sahen wir uns noch eine Show der Besten an. In dieser wurde getanzt, geturnt und gesungen.

Einen Tag später hatte der Jahrgang 2001- 2003 Wettkampf, also unter anderem auch wir beide. Der Wettkampf verlief gut und wir waren schnell durch.

Schon hier können wir sagen das der Weseler TV sehr gut abgeschnitten hat. Wir belegten einige Plätze unter den ersten 20 und fast alle konnten sich unter den ersten 50 platzieren. Bedenkt man, dass mehrere tausend Turner am Start waren ist diese Leistung wirklich beachtlich.

Vom Wettkampf aus ging es dann direkt zur Magnetbühne auf der wir mit unserer Tanzgruppe einen Tanz aufführten, mit großem Erfolg, wir bekamen einen riesen Applaus. Das war echt cool.
Danach ging es zu einer weiteren Sporthalle, in der wir uns richtig austoben konnten, unter anderem wieder auf Airtrackbahnen, Hüpfburgen und vielem mehr.
Nach einer Heimfahrt in überfüllten Bussen und großer Hitze machten wir dann eine riesen Wasserschlacht. Das tat gut!
Am Abend fuhren wir noch zur Turngala. Die Show war unglaublich. Es gab Trampolinturner, Rhönradvorstellungen und eine Gruppe aus Dänemark, die turnten, tanzten und machte Flick Flacks und Salti in einer Geschwindigkeit, das war der Wahnsinn.

Samstag, der letzte Tag war angebrochen. Wir setzten uns in den Bus, auf den Weg zur Siegerlandhalle wo wir uns eine weitere Show anschauten. Nicht so gut wie die Turngala am Vorabend, aber auch hier konnten wir einige Ideen für unsere Tänze mitnehmen. Im Anschluss hatten wir wieder Zeit eine der Aktionen auszuprobieren. Die einen gingen zur Airtrackbahn, die anderen spielten Tischtennis oder fuhren mit Segways.
Anschließend wurden noch 30 Pizzen bestellt, die uns zum Vorplatz der Siegerlandhalle gebracht wurden. Hier haben wir diese auch direkt gegessen.
Leider fuhren wir dann auch schon wieder zur Schule und packten die Koffer.
Um 17.00 Uhr ging es dann wieder nach Hause.
Wobei wir glauben, dass alle gerne noch geblieben wären.
Dieses Erlebnis werden wir nie vergessen!

Wir hoffen 2017 auch wieder ein Teil des Bundesturnfestes in Berlin seien zu können!


Dalia & Larissa
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
Dirk Bohlen aus Wesel | 09.06.2015 | 19:27  
5.848
Klaus Zimmermann aus Wesel | 12.06.2015 | 18:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.