WTV-Erfolge in Gladbeck: Elisa Stumpen verbessert ihre 100 Meter-Zeit auf 13,75 Sekunden

Anzeige
Elisa Stumpen, Lukas von Brackel und Aline Arenz. (Foto: privat)

In Vorbereitung zu den großen Meisterschaften nahmen die WTV-Athleten am Wochenende zwei Wettkampftermine wahr: Zum einen das hochkarätig besetzte Borsig- Meeting in Gladbeck am vergangenen Samstag sowie das Hohenhorstmeeting im Recklinghausener Stadion am Pfingstmontag.


Von beiden Meetings, insbesondere aber von Gladbeck, konnte die Truppe hochzufrieden und mit weiteren „abgehakten“ Qualifilationsleistungen die Heimreise antreten. Insbesondere die U16-Trainingsgruppe um Angela Frach kommt immer besser in Fahrt und trägt sich nachhaltig regelmäßig in die Siegerlisten ein:

Beim Gladbecker Borsigmeeeting zeigte die Trainingsgruppe einen Top – Aufritt und konnte nicht weniger als drei Gold-und eine Silbermedaillie für sich gewinnen: Alina Arenz, Elisa Stumpen und Lukas van Brackel gewannen jeweils souverän ihre Wettbewerbe.

Aline Arenz trat in der Altersklasse W 15 über die 80 Meter Hürdenstrecke an und konnte diese nach 12,58 Sek. zu ihren Gunsten entscheiden. Über die 100 Meter Sprintstrecke erreichte sie in guten 13,31 Sekunden den 12 Platz.

WTV-Doppelsieg im Hochsprung

Bei den Mädchen W14 konnte Elisa Stumpen in Gladbeck den Hochsprung souverän für sich entscheiden übersprang die Höhe von 1,60 meter. Zweite wurde ihre Teamkollegin Marie Rabeling mit 1,48 m. Elisa erreichte weiter über die 100 Meter Sprintstrecke eine neue Bestleistung mit 13,75 Sekunden.

Die U16er Hochsprungdominanz der WTV-Leichtathletik konnte Lukas von Brackel bei der männlichen Jugend M 14 vervollständigen: Er gewann ebenfalls seinen Wettbewerb mit einer übersprungenen Höhe von 1,56 m und hakte hierbei Norm zur Teilnahme bei den LVN – Landesmeisterschaften in 14 Tagen ab.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.