WTV-Jugendliche (U14) beim Nachwuchssportfest in Hamburg - mit Freizeitprogramm

Anzeige
Gruppenbild am Tribünenhaus. (Foto: privat)

Das Hamburger „Fest der 1000 Zwerge“ ist seit Jahren fester Bestandteil im Kalender der WTV-Leichtathletikabteilung, verbindet die Tour in den Norden einen tollen Freizeitevent mit einem attraktiven Wettkampf beim Hamburger SV.

Mit 17 Kindern und Jugendlichen reiste die U14 Trainingsgruppe am vergangenen Wochenende unter der Leitung des bewährten Trainerteams Dieter Jantz und Rolf Messerschmidt nach Hamburg. Und sogar am Saisonende fanden sich am letzten Septemberwochenende über 800 junge Leichtathleten auf der Hamburger Jahnkampfbahn ein.
Das Fest der 1000 Zwerge gehört damit zu den herausragenden Nachwuchssportfesten der Leichtathletik in Europa. 13 Athleten des Weseler TV traten dort am Wettkampfsonntag an; einige ehemalige- und auch zukünftige Athleten sowie Eltern reisten als Fans mit.

Ein kleines Rahmenprogramm rundete den Kurztrip ab: Am Samstag gab es eine Stadttour inklusive Hafenrundfahrt bevor es am Sonntag um 6 Uhr „aufstehen“ hieß, um rechtzeitig für Wettkampfstart fit zu sein.

Für die U14-Jugendlichen stand damit auch erstmalig eine neue Wettkampferfahrung abseits der vertrauten Stadien der Region um Wesel an. Alle Athleten gingen zum Saisonausklang nochmal an ihre Grenzen und so manches auftretende Zipperlein wurde zum Tagesende weggesteckt, um die Staffelkollegen und Kolleginnen nicht hängen zu lassen.

Somit beeindruckend, dass es beide Jungenstaffel und die Mädchenstaffel auf das Siegerpodest schafften und gegen die starke Konkurrenz aus Nordeuropa mithielten.
Die Staffel mit Hannah Nunnendorf, Salome Maronna, Paula Müller und Alexandra Kubis belegte mit 43,53 Sekunden den 6. Platz. Die Jungenstaffeln mit Mewes König, Dustin Veenema, Jonah Schumann und Matthias Bur belegte mit 44,01 Sekunden Platz 4, sowie Tiago Jung, Jakob Thurau, Mattis Scheveling und Tim Rothkopf den 6. Platz mit 45,02 Sekunden.
Hannah Nunnendorf , Paula Müller, Mewes König, Dustin Veenema und Tim Rothkopf sicherten sich Plätze auf dem Siegerpodest in ihren Einzeldisziplinen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.