WTV: Leichtathletik-Trainer Roman Buhl verlässt den Weseler Turnverein nach 19 Jahren

Anzeige
Roman Buhl (Foto: privat)

Der Vorstand der WTV-Leichathletikabteilung hat zurzeit mit einem schmerzhaften Abgang zu kämpfen: Trainer Roman Buhl wirft das Handtuch!


In seiner Tätigkeit beim Weseler TV konnte Roman Buhl enorme Erfolge für und mit der Weseler Leichtathletik erzielen und in gemeinsamer Arbeit mit Manfred Frach die WTV-Leichtathletikabteilung auf Bundesebene bekannt machen.


Buhl selber verfasste diese Pressemitteilung zur Sache:

Mit ca. 70 Titel bei Landesmeisterschaften, rund 20 Medaillen bei Deutschen Leichtathletikmeisterschaften, Top 10 Platzierungen von Athleten bei Länderkämpfen, Europa Junioren Meisterschaften und Senioren Weltmeisterschaften hat Roman Buhl für einen beispiellosen Trackrecord der von ihm trainierten Weseler Leichtathleten gesorgt.

Nach einer gesundheitsbedingten Auszeit 2014/2015 hat Roman Buhl eine neue Trainingsgruppe in der WTV-Leichtathletik übernommen und knüpft nach einem Jahr Arbeit wieder an die Erfolge an: Noch bei den Landesmeisterschaften der Leichtathletik vor knapp 14 Tagen in Wesel konnte das Team von Roman Buhl fünf Medaillen sowie drei Landesmeistertitel erzielen.

Nun entschied sich Roman Buhl, zum 30. ugust 2017 seine Trainertätigkeit beim Weseler TV aufzugeben.

Roman Buhl: „Bei mir stand seit 1999 für den Weseler TV ein leistungsorientiertes Training, Handeln und der Athlet im Vordergrund. Meine Beweggründe sind, wie schon in diversen persönlichen Gesprächen dargelegt, zum einen die nicht erfolgte nachhaltige Realisierung von besprochenen Konzepte zum Erhalt eines Leichtathletik - Landesleistungsstützpunkts seit 2016 und in 2017 und die dadurch entstandene erhebliche Belastung meiner Person. Der leistungsorientierte Gedanke in der Abteilung ist im Wandel und deckt sich nicht mit meinen Vorstellungen zum Wettkampfsport. Eine nicht optimale Zusammenarbeit erleichterte meine Entscheidung. Ich habe viele schöne Momente in der Leichtathletik beim Weseler TV erleben dürfen und bin dafür sehr dankbar. Ich danke allen, die mich in meinem Handeln unterstützt haben und vor allem den Athleten/in, welche mit mir einen gemeinsamen Weg gegangen sind, wünsche der Abteilung alles Gute und möchte für die neue Ausrichtung nicht im Wege stehen.“

Roman Buhl, war seit 1999 in der Leichtathletikabteilung des Weseler TV tätig (C-Trainerausbildung Wettkampf-Leichtathletik; B-Trainerausbildung Mehrkampf; B-Trainerausbildung Sprint; A-Trainerausbildung Sprung)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.