WTV: U-16-Athlet(inn)en zeigen in Sonsbeck ihre Mehrkämpfer-Qualitäten

Anzeige
Lucas van Brackel, Angela Frach, Elisa Stumpen. (Foto: privat)

Am vergangenen Wochenende starteten zwei WTV – Leichtathleten der U16 – Trainingsgruppe von Angela Frach anlässlich des 4. Sonsbecker Mehrkampfmeetings in ihren ersten Freiluftwettkampf. Der frühe Termin im April erfolgt aus dem vollen Training unmittelbar nach dem Aufenthalt auf Norderney und sollte eine erste Benchmark im Mehrkampfsektor liefern.

Im linksrheinischen Willy Lemkens Stadion waren somit für Lucas von Brackel, für Jan Leidereiter und Jule Hartmann (W 15) ein Neun-Kampf sowie für Elisa Stumpen ein Vier- bzw. Sieben-Kampf zu absolvieren, welche über jeweils zwei Tage gingen und beide Athleten zum ersten Mal überhaupt bestritten.

Elisa Stumpen konnte den Vier- Kampf des ersten Tages, bestehend aus 100 Meter Sprint, Weitsprung, Hochsprung und Kugelstossen mit 1.802 Punkten direkt gewinnen! Insbesondere ihre Saisonbestleistung im Hochsprung mit übersprungenen 1,56 m stachen hier heraus und sie lag in der Schlusswertung an 1. Stelle vor den starken Sonsbeckerinnen Caroline Coenen und Hannah Kempken. Eine Topplatzierung im 7-Kampf verhinderte ein Sturz am Tag zwei des Meetings bei den 80m Hürden, bei dem sie über 4 Sekunden im Sprintrennen verlor. Dennoch wurde in der 7-Kampfwertung mit 2.872 Punkten Platz 3 und somit Bronze erreicht.

Auch Lucas von Brackel schlug sich in der Altersklasse M 14 über den Erwartungen und belegte in seinem ersten 9-Kampf mit 3.523 Punkten den zweiten Platz der Konkurrenz. Zu bestreiten waren hier Hochsprung, Kugelstoss, Speerwurf, 100 Meter, 80 Meter Hürden, Diskuswurf, Weitsprung, 1000 Meter sowie der Stabhochsprung. Seine Topleistung lag hier überraschender Weise im Stabhochsprung, bei dem er bei seinem ersten Wettbewerb überhaupt 2,20 m überspringen konnte.

Coach Angela Frach war trotz des Maleurs beim Hürdenlauf hochzufrieden mit ihren Schützlingen: „Trotz der Blessuren und Strapazen eines zweitägigen Mehrkampfes machen beide Sportler einen tollen Eindruck und können sehr stolz auf sich sein. Ich bin glücklich und zufrieden mit dem sehr guten Abschneiden.“

Auch Elisa kommentierte ihren Sturz nur knapp:“Wieder aufsstehen, Krönchen zurechtrücken, weiterlaufen!“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.