WTV U10 Nachwuchs verliert klar gegen Bayer Uerdingen

Anzeige
Die Minis des WTV waren im Spiel gegen Bayer Uerdingen chancenlos.

Die deutlichen Größenvorteile nutzen die Uerdinger schon im 1. Viertel klar aus. Während bei Bayer fast alle Würfe den Korb fanden oder zweite Chancen durch Rebounds ermöglicht wurden, fanden die Weseler nicht zu ihrem gewohnt sicheren Spiel. Zahlreiche Wurfmöglichkeiten verfehlten das Ziel. Nach 10 Minuten stand es schon 8-17 und bis zur Pause bauten die Uerdinger die Führung vorentscheidend auf 15-29 aus. In der zweiten Halbzeit wurde dann auf beiden Seiten viel gewechselt, um gerade den jüngeren Spieler Einsatzzeit zu geben. Erfreulich war der Kampfgeist, auch bei einem hohen Rückstand weiter das Beste zu geben (19-40 nach dem dritten Viertel). So gelang es zwar nicht mehr näher an Uerdingen heran zu kommen, aber das Zusammenspiel war deutlich verbessert. Der Endstand von 31-63 geht absolut in Ordnung. Schön ist die Tatsache, dass sowohl Uerdingen, wie auch die anderen Spitzenmannschaften in der nächsten Saison auf viele Leistungsträger aus Altersgründen verzichten müssen, während Wesel nur einen Starting Five Spieler an die U12 abgeben muss. Dies lässt die Verantwortlichen beim WTV hoffnungsvoll auf die nächste Saison blicken. Durch die heutige Niederlage hat Uerdingen den zweiten Platz erobert. Für Wesel geht es in den nächsten Wochen darum den dritten Platz zu verteidigen.
Es spielten: Chris (2), Nathanael (4), Deutsch, Lukas, Erik (7), Jonas (14), Samuel (4), und Tom-Henry
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.