WTV U12 Basketballer gewinnen den Kreispokal

Anzeige
Gegen den Regionalligakonkurrenten BG Lintfort setzt sich die WTV U12 souverän durch und holt den Pokal nach Wesel.
Bereits in den ersten Minuten war deutlich ein Leistungsgefälle zu erkennen. Wesel kämpfte um jeden Ball und spielte sehr schnell nach vorne. Eine 14-0 Führung nach 6 Minuten war die Folge. Doch nicht nur im Schnellangriff war Wesel überlegen. Durch sehr schönes Zusammenspiel wurde immer der freie Mann gesucht und diese Würfe hochprozentig getroffen. Nach 10 Minuten stand es bereits 24-2. Leider verletzte sich in dieser Phase unser Hauptaufbauspieler beim Kampf um den Ball und konnte in der Folgezeit nur noch wenig eingesetzt werden. Doch die anderen Spieler übernahmen Verantwortung und spielten wie berauscht weiter. Zur Halbzeit stand es 45-6. Im sicheren Gefühl des Sieges konnte Lintfort im 3. Viertel 13 Punkte erzielen. Trotzdem baute der WTV die Führung weiter auf 78-19 aus. Die 100 Punkte wurden dann im letzten Viertel nicht mehr erreicht, aber auch so war der Weseler Sieg mit 95-25 ein deutliches Zeichen für die nach den Sommerferien beginnende Regionalligasaison. Nach dem zweiten Platz in der letzten Saison wird die Mannschaft sicherlich um den Titel mitspielen.
Im Pokalfinale spielten: Kerem Kanbir (24 Punkte), Renick Bettinger (22 Punkte), Chris Zurmühlen (15 Punkte), Paul Pasternak (6 Punkte), Jonas Humm (9 Punkte), Max Overkamp (12 Punkte), Jaden Frömmert (6 Punkte)
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.