WTV U12 Basketballer siegen in der Kreis- und Regionalliga

Anzeige
 

Einen erfolgreichen Spieltag erlebten die U12 Basketballer des WTV. Zunächst bezwang die Regionalligamannschaft den SFD 75 Düsseldorf deutlich mit 75-35 und anschließend gaben sich die Kreisligaspieler gegen den FKB Emmerich auch keine Blöße und siegten mit 66-42.

Nach der Niederlage im letzten Spiel gegen den TV Goch stand die Wiedergutmachung für die U12 1 auf dem Programm. So sollte von Beginn an die Defensive wesentlich intensiver sein als zuletzt und im Angriff konsequent zum Korb gezogen werden. Diese Vorgabe wurde in den ersten 10 Minuten sehr gut umgesetzt und mit einem 15-3 Vorsprung belohnt. Nachdem Wesel bis zur 15 Minute durch tolles Zusammenspiel auf 25-5 erhöht hatte, wurde die Defensive etwas vernachlässigt. In den nächsten 5 Minuten hatte Düsseldorf seine stärkste Phase und verkürzte auf 33-16. Nach der Pause ging es dann wieder wesentlich Konzentrierter zur Sache. Vor allem viele freie Würfe, auch außerhalb der Zone, wurden herausgespielt und beim Zwischenstand von 50-22 war die Gegenwehr gebrochen. In den restlichen 15 Minuten traf Düsseldorf nur noch sporadisch den Korb und Wesel konnte lange Zeit ohne die Starter spielen. Alles in allem wird dieser Erfolg auch davon gekrönt, dass alle Spieler gepunktet haben und immer sicherer werden. Nach Abschluss der Regionalligahinrunde in der Premierensaison belegt der WTV einen hervorragenden und im Vorfeld nicht erwarteten 2. Platz.

Es spielten in der U12 1: R. Bettinger (8 Punkte), P. Pasternak (9 Punkte), J. Schroer (9 Punkte), J. Humm (27 P), S. Tilahun (6 Punkte), M. Overkamp (4 Punkte) und R. Füllbrunn (10 Punkte)

Auch die U12 Kreisliga wollte gegen Emmerich wieder zurück in die Erfolgsspur, nachdem im letzten Spiel gegen den Tabellenführer Xanten eine knappe Niederlage erfolgte. Leider musste Wesel auf seinen etatmäßigen Aufbauspieler verzichten und sich Hilfe aus der U10 Mannschaft holen. Außerdem standen zwei Spieler im Kader, die Ihr erstes Spiel bestritten. Trotz dieser Ausgangslage zeigte der WTV von Anfang an eine sehr konzentrierte Leistung gegen körperlich überlegene Gäste. Im Angriff spielte der WTV zusammen, als ob die Mannschaft schon längst eingespielt wäre und hinten wurde um jeden Ball gekämpft, sodass nach 10 Minuten eine 21-12 Führung entstanden ist. Im zweiten Viertel entwickelte sich dann ein ausgeglichenes Spiel. Die Führung blieb dabei immer bei ca. 10 Punkten. So stand es zur Pause noch relativ knapp 33-23. Die zweite Halbzeit entwickelte sich wie die erste. Zunächst konnte sich Wesel wieder stärker absetzen (52-31) während Emmerich dann wieder das letzte Viertel ausgeglichen gestalten konnte. Am ungefährdeten Endstand von 66-42 konnten aber auch zahlreiche glückliche 3-Punkte Würfe von Emmerich nichts mehr ändern.
Sehr gelungen war der Einstand der „Neuen“ Weseler Spieler und auch die U10 Spieler machten Ihre Aufgaben hervorragend.

Es spielten in der U12 2: N. Rudi (23 Punkte), P. Deutsch (2 Punkte), K.Kanbir (6 Punkte), C. Zurmühlen (12 Punkte), J. Girgat (5 Punkte), C. Peter (4 Punkte), J Müller (12 Punkte), T. Reßing (2 Punkte)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.