WTV U12 Regionalligamannschaft siegt gegen Bayer Leverkusen

Anzeige

Auch im fünften Regionalligaspiel überzeugte der WTV und beherrschte den Nachwuchs des Bundesligisten Bayer Leverkusen nach Belieben.

Schon in den ersten Minuten zeigte Wesel eine überzeugende Leistung in Angriff und Verteidigung. Leverkusen gelang nur ein Korb und der WTV spielte tolle freie Würfe zum 23-3 nach dem ersten Viertel heraus. Auch im zweiten Viertel änderte sich am schnellen Passspiel und konsequentem Zug zum Korb nichts. Allerdings machten sich bei der klaren Führung Unkonzentriertheiten beim Abschluss bemerkbar, sodass die Führung zur Halbzeit nur auf 40-10 ausgebaut wurde.

Die zweite Halbzeit sollte zum Üben von Spielzügen für das am kommenden Wochenende stattfindende Spitzenspiel gegen den TV Goch genutzt werden. Dabei zeigten sich aber noch einige Schwächen. Trotzdem vergrößerte sich der Vorsprung auf 61-17. Nach einer deutlichen Ansprache, konzentrierten sich die Weseler in den letzten 10 Minuten besser. Die Verteidigung wurde wieder aggressiver und die Chancen im Angriff besser genutzt.

In kurzer Zeit wurde der Spielstand auf 80-19 erhöht. Bei noch ausstehenden 5 Minuten wollten die Spieler nun erstmalig in dieser Saison die 100 Punkte knacken. Viele Steals und Schnellangriffe ermöglichten dann tatsächlich das Endergebnis von 100-29. Besonders erfreulich ist die geschlossene Mannschaftsleistung und das alle Spieler sich in die Schützenliste eintragen konnten.
Es spielten: R.Bettinger (11 Punkte), P. Pasternak (20 Punkte), J.Schroer (6 Punkte), J.Humm (31 Punkte), S.Tilahun (4 Punkte), M.Overkamp (6 Punkte) und R.Füllbrunn (22Punkte)
Am 07.12.2014 findet um 10:00 Uhr das Spitzenspiel gegen den ebenfalls noch ungeschlagenen TV Goch in der Halle der Gesamtschule „Am Lauerhaas“ statt. Wir würden uns über zahlreiche Zuschauer freuen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
594
Marcus Humm aus Wesel | 03.12.2014 | 11:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.