WTV U12 Regionalligamannschaft weiterhin erfolgreich

Anzeige

Zum Rückrundenauftakt kam Mettmann Sport in die „Lauerhaas-Halle“ und musste sich klar mit 114-36 geschlagen geben.

Mit nur 6 Spielern musste der WTV das Spiel gegen Mettmann bestreiten, da parallel die U12-Kreisliga gegen Königshardt antreten musste. Dementsprechend wollte Wesel möglichst früh die Weichen auf Sieg stellen, damit keine Foul- oder Konditionsprobleme entstehen. So legten die Weseler furios los und starteten mit einem 18-0 run bis zur 5 Minute. Dann erst konnte auch Mettmann punkten, die aber weiterhin mit dem hohen Tempo überfordert waren. Bis zur zehnten Minuten erhöhte sich die Führung auf 36-6. Nach diesem tollen Auftakt schaltete die U12 einen Gang zurück und lies gute Möglichkeiten aus, während Mettmann nun auch zu Körben kam. Bis zur Halbzeit wuchs der Vorsprung auf 64-20. Unzufrieden mit der Chancenverwertung und der Konzentration gab der Trainer in der Halbzeit das Ziel aus, mehr Punkte und eine höhere Differenz als im Hinspiel (103-26 +77) zu erzielen. So startete Wesel wie in den ersten Minuten und beendete das beste Viertel des Spiels mit 31-2 zum Zwischenstand von 95-22. Im letzten Viertel lies die Konzentration aber wieder nach und Wesel versäumte es die Führung noch deutlicher auszubauen. Dennoch waren Trainer und Zuschauer überaus zufrieden mit dem Endstand von 114-36. Wesel dominiert somit weiterhin die Regionalliga. Nächste Woche geht es zum Tabellendritten Sterkrade, wo Wesel sicherlich wieder stärker gefordert wird.
Es spielten: Kerem Kanbir (19 Punkte), Renick Bettinger (19 Punkte), Paul Pasternak (25 Punkte), Jonas Humm (37 Punkte), Max Overkamp (8 Punkte) und Jonas Brömmekamp (6 Punkte)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.