WTV-U14er mit sieben Medaillen bei den Kreismeisterschaften

Anzeige

Bei den Leichtathletik-Kreishallenmeisterschaften der Altersklasse U14 konnten die Weseler Kids tolle Erfolge bei großen Engagement und viel Spaß verbuchen.
Das krankheitsbedingt etwas reduzierte Team der U14er Mädchen und Jungen des Weseler TV sicherte sich sieben Medaillen und schrammte mit sechs weiteren 4. Plätzen knapp am Podest vorbei.

Die bereits vor 14 Tagen im heimischen WTV-Hallensportfest aufgestellten guten Leistungen konnten von einigen nochmals verbessert werden.

„Die Umsetzung des Trainings im Wettkampf klappt hervorragend“ so die Trainer Rolf Messerschmidt und Dieter Jantz. „Die Leistungen waren vielversprechend und lassen für die Saison 2017 noch einiges erwarten.“

Zwei Mal Gold für Hannah Nunnendorf

Die Leistungen in Einzelnen: Bei den Mädchen W13 wurde Hannah Nunnendorf Kreismeisterin über 60m mit 8,56sec. und im Hochsprung mit übersprungenen 1,45m. Lediglich im Weitsprung musste sie sich geschlagen geben und wurde 3. mit guten 4,40m. Vereinskollegin Julie Olaoye lief die 60m Sprintstrecke in 9,83sec. und sprang 3,77m weit. „Julie´s Stärken liegen mehr im Wurfbereich, beim WTV-Frühjahrswerfertag am 01.04.2017 wird sie diese sicherlich ausspielen können“, so ihr Coach Dieter Jantz.“

Bei den Jungen M13 hielt Jonah Schumann die Weseler Vereinsfarben hoch: Über 60m-Hürden in 11,93sec und im Hochsprung, 1,30m zeigte Jonah gute Leistungen, erreichte hier aber jeweils den undankbaren 4. Platz. Über 60m reichte es mit 8,93sec. zu Platz 5, im Weitsprung mit 4,27m zum 7. Platz. „Jonah konnte sich im Sprint steigern, muss jedoch bei der Umsetzung zum Sprung noch an seiner Technik feilen. Da werden wir im laufenden Jahr noch einiges verbessern können“, so Rolf Messerschmidt.

Bei den Mädchen W12 starteten Lene Stumpen und Alexa Heiermann für den Weseler TV. Lene wurde Kreismeisterin über 60m Hürden in 12,75sec. Im Hochsprung erreichte sie mit 1,24m die Bronzemedaille, mit 9,31sec. im Endlauf über die 60m Sprintstrecke wurde sie von 25 startenden Mädchen Vierte. Im Weitsprung erreichte sie 3,96m. Alexa Heiermann zeigte ebenfalls einen sehr engagierten Wettkampf und wurde über 60m Hürden mit 13,27sec. Dritte und sprang im Hochsprung auf 1,21m und wurde damit Fünfte. Im Weitsprung erzielte sie 3,80m, über 60m lief sie in 9,95sec.

Fynn Axmann startete bei den Jungen M12er: Mit seinem 2. Platz über 60m mit 9,21sec. und Platz 3. im Weitsprung wurde er mit 4,21m trug auch er sich in die Siegerlisten ein. Ein dritter und zwei vierte Plätze über 60m Hürden in 12,96 sec. und im Hochsprung mit 1,24m rundete das hervorragende Ergebnis ab.

„Im anstehenden Trainingslager in den Osterferien werden wir nutzen, um an den Grundlagen zu feilen“, so die beiden Trainer Rolf Messerschmidt und Dieter Jantz.

(Fotos zum Beitrag: privat)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.