100 Jahre 1. Weseler Schwimmverein 1914 e.V.

Anzeige
 
Großes Programm zum Hundertsten
Der 1. Weseler Schwimmverein 1914 e.V. feiert sein 100-jähriges Bestehen.
Ein Altersunterschied von 83 Jahren zwischen dem jüngsten (fünf Jahre jung) und ältesten (Helmut Tinnefeld, 93 Jahre alt) Mitglied des Vereins ist enorm,

Herr Tinnefeld gehört dem Verein seit 87 Jahren an. Genauso viele Jahre alt ist das älteste aktive Mitglied, das jeden Montag seine Runden dreht und dabei unglaubliche1000 Meter zurücklegt.

Dieser besondere Geburtstag wird gebührend gefeiert.

Auftakt ist eine vereinsinterne Feier am 9. Mai ab 20 Uhr, „ein gemütlicher Abend zum Schwofen, Klönen und Abzappeln“, freut sich 1. Vorsitzender Klemens Henrichs, der mit vielen Jungen rechnet - von 640 Mitgliedern sind knapp 400 unter 18 Jahren. Jeder Gast erhält eine zum Jubiläum erstellte Vereinschronik.

Die offizielle Jubiläumsfeier mit geladenen Gästen beginnt am Samstag 10. Mai um 10 Uhr im Festzelt im Rheinbad, Rheinpromenade 1.
Durch das Festprogramm führt Christian Keller, Europa- und Weltmeister sowie Bronzemedaillengewinner der Olympischen Spiele 1996 - im Schwimmen.
Von 12 Uhr bis 16 Uhr verlagert sich das Feiern nach draußen und ins Wasser. Alle Kinder und Jugendliche aus Wesel und Umgebung sind zu einem Wettschwimmen über 50 Meter in beliebigem Stil geladen, die Teilnahme ist kostenlos. Jedem teilnehmenden Wettkämpfer sind eine Urkunde und Erinnerungsmedaille sicher, Autogrammjägern steht währenddessen Christian Keller zur Verfügung.

Zum krönenden Abschluss der Geburtstagsfeier kommt die Kölner Kultband HöHNER zu ihrem ersten Live-Konzert nach Wesel ins Rheinbad.
Ab 18 Uhr ist Einlass, Konzertbeginn ist 20 Uhr. Bis mindestens 22.30 Uhr spielt die Band ihr komplettes Tourneeprogramm 2014.

Karten im Vorverkauf (im Ticketshop Mattke in Wesel) 25 Euro plus Vorverkaufsgebühr, an der Abendkasse 30 Euro.

Thorsten Staek, 2. Vorsitzender, weist ausdrücklich darauf hin, dass alle Veranstaltungen der Geburtstagsfeier behindertengerecht sind mit entsprechenden Toiletten, Rampen und auch Helfern, es gibt noch freie Sitzplatzmöglichkeiten fürs Podest im Zelt. Lediglich um Anmeldung bis zwei Tage vor Beginn wird gebeten.

Für diesen Event liegen der Redaktion 3 X 2 Eintrittskarten vor, die verlost werden.

Der Schwimmverein war immer schon und ist auch heute noch ein Verein, um jeden das Schwimmen zu lehren, zum Wohle der Bevölkerung, sozusagen durch eine Verwandlung „bleierner Enten zu Delphinen“. Herr Henrichs schätzt den Verein wegen seines Breitensports und nicht Spitzensports. Spitzenschwimmer wechselten zu anderen, sie fördernden, Vereinen. Auf der Fahne des Vereins stehe vorrangig, weiterhin Kindern das Schwimmen nahe zu bringen und zu erlernen. „Jeder Bürger ein Schwimmer“ sei nicht umsonst eines der Schlagwörter des Vereins.
„Wir führen im Jahr mindestens 16 Kinderschwimmkurse mit jeweils 9 Kindern durch, arbeiten mit der Brüner-Tor-Platz-Schule in einer Kooperation und führen in den Herbstferien für alle Grundschulkinder, die noch nicht schwimmen können, gemeinsam mit dem Schulamt der Stadt Wesel und dem Land NRW in der Aktion "NRW kann schwimmen" mindestens 4 zusätzliche Schwimmkurse - je nach Nachfrage – durch“ erklärt der Vorsitzende. Nachwuchsprobleme habe der Verein nicht.

Zugleich werde viel für Erwachsene und die ältere Generation getan, was am breiten Angebot von Kursen für jedes Alter erkennbar ist.
Der Gesundheit kommen die Kurse allemal zu Gute, der Spaß dabei komme ganz von alleine.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.