Elsa in Not, wer spendet für ihre OP....

Anzeige
Elsa, unsere neue Vermittlungshündin aus der Slatina in Rumänien muss operiert werden...Als sie vor drei Wochen kam, hielt sie ab und an ihr linkes Vorderbein hoch.Seit letzten Samstag darf sie unangeleint mit Amalia im Garten spielen, dabei bemerkten wir, dass sie etwas taktunrein lief. Letzten Montag war sie 2 Stunden mit Mali im Garten, danach konnte sie das linke Beinchen nicht mehr aufsetzen. Unsere rumänische Orga hatte schon bei der Übergabe berichtet, dass Elsa des öfteren mit angezogenem Bein in der Zwingeranlage gesessen hatte. Da sie an der Leine aber taktrein lief, konnten wir bis jetzt nichts feststellen. Erst auf dem Röntgen am Montag wurde klar, dass der Ellenbogenhöcker abgerissen ist. Eine alte Verletzung, die nicht heilt, weil die darüber laufende Sehne das Knochenstück in Bewegung hält. Nun haben wir das Beinchen ersteinmal durch einen Verband in Ruhe gestellt, morgen wird er entfernt und geröntgt, ob sich Callus gebildet hat, den der Dr. braucht, um zu operieren. Es muss ein Chip entfernt, alles gerade geschliffen und zusammen gesetzt werden, Uhrmacherarbeit in der Grösse eines kleinen Fingernagels. Aber wir haben ja den besten Tierarzt der Welt!
Nun steht aber wieder einmal eine grosse Summe im Raum, die wir aufbringen muessen..unsere Bitte an Euch da draussen: Elsa ist für jede kleine Spende dankbar, die ihr hilft, ein unbeschwertes Leben zu führen. Sie ist eine bezaubernde kleine Maus, die hier noch viel erleben möchte...
Unsere Bankverbindung: IBAN DE 56356605991536600015, Stichwort"Elsa". Vielen lieben Dank an jeden von Euch, der an sie denkt!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.482
Karin Obbink aus Wesel | 14.03.2016 | 20:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.