Issy Fine, Tepco und Sheevon rocken das Scala-Kino für den e.Vita Palliativpflegedienst

Anzeige
Schon beim ersten Benefizkonzert des Palliativpflegedienstes eVita vor knapp zwei Jahren war's gelungen. Ebenso beim zweiten im vergangenen Jahr. Und auch die Neuauflage erfreute sich allgemeiner Zufriedenheit - und vor allem toller Resonanz. Denn wieder kamen sehr viele Menschen und ließen das Scala Kulturspielhaus fast aus den Nähten platzen.

Diese Tatsache zauberte nicht nur der e.Vita-Leiterin und Ideengeberin Christel Wolbring mindestens ein Lächeln aufs Gesicht. "Die Idee war, unsere Arbeit ein wenig zu spiegeln", erklärt Christa am Rande der Veranstaltung. "Bei uns ist nämlich auch immer von allem was dabei - wie das Leben eben so ist. Im Allgemeinen wird Palliativpflege ja eher mit einer gewissen Schwere verbunden. Und wir möchten durch die Konzerte eine Hemmschwelle abbauen, uns einfach anzurufen wenn Fragen da sind."

Im Scala-Kino gelang dies zum dritten Mal auf lockere Art und Weise. Zumindest in den Texten der "jungen" Band "Tepso doesn't answer" fanden Wolbrings Worte eine Entsprechung. Tepco spielte als "eine Gemeinschaft sinnenfrohen Schaffens" ebenso unentgeltlich wie "Issy Fine" als Opener und "Sheevon" als dritte Band im Benefiz-Bunde. Rolf Feldmann am Mischpult versorgte den Saal als Licht- und Soundkümmerer. Dass Karin Nienhaus das Scala-Kino mietgebührenfrei zur Verfügung stellt, ergab sich von selbst.

"Tepco"-Sänger Volker Hachenberg: "Zum dritten Mal eine sehr schöne, geradezu familiäre Veranstaltung von eVita. Sehr abwechlungsreiche Musik und ein ausgesprochen aufnahmefreudiges Publikum."

Christel Wolbring macht die Sache rund: "Wir haben uns über die vielen Besucher wieder sehr gefreut. Das zeigt ja auch eine gewisse Anerkennung und auf jeden Fall Akzeptanz. Die nächste Benefizaktion steht unter dem Motto 'Vier laufen für e.Vita'! Michael Terhorst läuft den 3. VIVAWEST MARATHON für uns. Unterstützt wird er dieses Jahr von mir (Marathon) und Ulla Schapfeld und Christian Rössig (Halbmarathon) - beides auch e.Vita Mitarbeiter."

e.Vita sammelt unter dem Stichwort "Benefizmarathon Michael Terhorst, dessen Arbeitgeber BP Euopa den eingezahlten Betrag verdoppelt. Termin der Aktion ist der 21. Mai.

(Dank Günter Wormann für die schönen Fotos)
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.