Luftsportfreunde Wesel und viele Ausflügler jubeln: "Tante Ju" hat weiter fließend Wasser!

Anzeige
Da ist die Wasserleitung - und alle freuen sich! (Foto: privat)

Der Flugplatz Wesel Römerwardt ist ein wichtiger Baustein in der Infrastruktur der Stadt Wesel. Die Stadt besitzt damit ein Stück Alleinstellungsmerkmal, welches bundesweit seinesgleichen sucht: die Die City-Nähe und die Lage im Delta-Rhein-Lippe und am nahen Auesee sind die Besonderheiten.

Ein kleiner aber wichtiger Baustein ist auch die Gastronomie am Flugplatz mit dem beliebten Ausflugslokal "Tante JU", das es schon seit den fünfziger Jahren gibt.

Doch jüngst ergaben sich dort Probleme: "Die 'Tante Ju' hing immer an einer frei liegenden Leitung der Firma Pilkington", erklärt Achim Strobel, Vorsitzender der Luftsportfreunde Wesel. Die Leitung liegt an einen inzwischen nicht mehr genutzten Gebäudeteil des Unternehmens.

Jetzt drohte die Abschaltung, weil (so Strobel) "nicht genügend Bewegung in der Leitung vorhanden war"! Also musste gehandelt werden. Was aber tun angesichts von Kosten über rund 25.000 Euro für eine neue Wasserleitung?

Hier ist es gelungen die Stadtwerke Wesel, die Niederrheinische Sparkasse RheinLippe, das RWE und die Stadt Wesel an Bord zu holen, sowie Gelsenwasser und die Luftsportfreunde Wesel-Rheinhausen selbst als Sponsoren zu gewinnen.

Nun ist das Projekt realisiert! "Alle freuen sich und ich selbst natürlich im besonderem Maße. Sind ja hiermit wieder ein Stück weitergekommen, die Attraktivität des Flugplatzes zu erhöhen", jubelt Achim Strobel.

Übrigens, die Stadt Wesel und die Luftsportfreunde Wesel-Rheinhausen haben einige Überraschungen für die PPP-Tage auf-und um den Flugplatz geplant.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.