Schach-Stadtmeisterschaft: Thomas Dickmann gewinnt das Turnier souverän mit 6,5 Punkten

Anzeige
Reinhard Murina (links) und Thomas Dickmann. (Foto: privat)
Nach sechs Stunden Spielzeit endete das Auswärtsspiel des Schachclubs Wesel in Solingen mit einer kleinen Enttäuschung. Oskar Braun und Reinhard Murina siegten, Thomas Dickmann, Christoph Krebel, Mirko Kupinski und Christian Schumann errangen hart umkämpfte halbe Punkte. Leider verabschiedete sich durch diese Punkteteilung die Weseler I. aus dem unmittelbaren Aufstiegskampf.

Beim Heim-Wettbewerb SV Wesel II - TV Witzhelden 3:5 traten die Hansestädter
erstmals in Bestbesetzung an. Die Siege von Krzystof Kupinski und Markus Müller sowie die Punkteteilungen von Ingo Schilberg und Stefan Christen reichten leider nicht für ein Mannschaftsremis.

Im Finale des Vereinspokals setzte sich Reinhard Murina gegen Horst Bross in einer von ihm sehr aktiv geführten Partie durch.

In der letzten Runde der Offenen Weseler Stadtmeisterschaft besiegte Thomas Dickmann Benedikt Schütz und gewann das Turnier souverän mit 6,5 Punkten aus sieben Partien. Jochen Esser (TUS Rheinberg) setzte sich gegen Stefan Christen durch und wurde mit 5 Zählern Zweiter vor dem punktgleichen Ulrich Dimmek (3. Platz), der im Duell Vereinsmeister - Pokalsieger gegen Reinhard Murina remisierte.
Oskar Braun besiegte Ivan Brajkovic und Bert Plischke setzte sich gegen Erwin Rudi durch. Erwin gewann dennoch den Jugendpreis vor Niklas Jacobi, der gegen Arne Schlabes gewann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.