Schützengemeinschaft Bislich eröffnet die Saison - mit Jubiläum der Allgemeinen Kompanie

Anzeige
Jasmin Hink und Stefan Lamers. (Foto: LK-Archiv)
 

Die Schützengemeinschaft Bislich eröffnet am Wochenende vor dem 1. Mai die Schützensaison. Wie gewohnt wird im Deichdorf das erste Schützenfest der Region gefeiert. In diesem Jahr müssen sich die Bislicher auf einen Besucheransturm vorbereiten. Der Grund: Die Allgemeine Kompanie, vor der Fusion im Jahre 2003 der Allgemeine Schützenverein, feiert ihr 150-jähriges Bestehen.

„Wir erwarten mehr als 1000 Gäste. Über 30 Schützenvereine und Spielmannszüge aus Wesel, Xanten, Rees und Umgebung haben ihr Kommen zugesagt“, sagt Jürgen Giesen, Schriftführer der Bislicher Schützen. Um das Jubiläum ins laufende Schützenfest einzubinden, wurde der Ablauf des Wochenendes in diesem Jahr geändert. Am Sonntag, den 30. April wird bereits um 12:30 Uhr der neue König des Vereins ermittelt. Somit steht der Nachfolger von Regent Stefan Lamers bereits vor dem Jubiläumsakt, der um 17:30 Uhr auf dem Sportplatz beginnt, fest.

„Hier werden wir unseren Mitgliedern und Gästen unter anderem eine große Überraschung, die eng mit der Historie der Allgemeinen Kompanie verbunden ist, präsentieren“, kündigt Vizepräsident Andreas Michelbrink an. Ab 19 Uhr tanzen dann alle Anwesenden gemeinsam im Festzelt in den Mai. „Den Abend vor dem Feiertag wollen wir natürlich zum Feiern nutzen, so dass wir ausnahmsweise vier Tanzabende haben werden“, sagt Geschäftsführer Frank Tepaß.

Gemeinsam mit Zeltwirt Andreas Neuenhoff, dem Betreiber des Faßkellers am Kornmarkt,sieht sich der Vorstand dem hohen Andrang gewappnet. „Wir sind bestens vorbereitet“, ist Frank Tepaß überzeugt. Den Anfang machen am Freitagabend die Jungschützen, die mit ihrer „Bull´s Night“ die Feierlichkeiten einläuten. Es spielt die Partyband „Splash“, die auch am Montagabend den Gästen des Krönungsballs einheizen wird. Am Samstag- und Sonntagabend sorgt „Schroeder Coverkult“ für Stimmung im Zelt auf dem Dorfplatz vor der alten Schule.

Zu guterletzt kommt am Dienstag, 2. Mai, der Nachwuchs zum Zuge. Beim Kinderschützenfest, welches durch ein buntes Programm geprägt sein wird, inthronisiert der Verein sein neues Kinderkönigspaar. Vereinspräsident Thomas Jansen, selbst Mitglied der Jubiläumskompanie, freut sich bereits auf das besondere Schützenfest. „Wir möchten allen Vereinen, Gästen und Besuchern ein guter Gastgeber sein und gemeinsam schöne Stunden in unserem Dorf verbringen. Zuvor erwarten wir natürlich einen spannenden Wettkampf um die Würde des Schützenkönigs“, sagt er.

Kinderschützen beginnen ...

Am kommenden Samstag, 22. April, ab 15.30 Uhr findet das Kinderkönigschießen auf dem Schießstand in der alten Schule statt. Dort wird dann der Nachfolger des letztjährigen Kinderkönigs Timon Hussmann gesucht.

Alle Bislicher Kinder können an diesem Schießen mit einer speziell für Kinder ausgelegten Armbrust teilnehmen. Vor dem eigentlichen Königschießen werden noch Preise ausgeschossen. Die Auszeichnung der neuen Kindermajestäten findet im Rahmen der Inthronisation des Schützenfestes am Montag, den 01.Mai 2017 ab 18.30 Uhr auf dem Sportplatz im Deichdorf statt.

Der Höhepunkt für die neuen Kindermajestäten ist das Kinderschützenfest am Dienstag, 2. Mai. Ab 14:30 Uhr dreht sich im und um das Festzelt alles um den jüngsten Nachwuchs.

Der Verein im Netz: http://www.schuetzenverein-bislich.de

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.