Sensationell schnell: Thorsten van Holt ist (mit 65 Schuss) Schützenkönig von Lackhausen

Anzeige
Thorsten van Holt holte den Vogel runter – nach 29 Minuten. Die Verblüffung über den schnellen Sieg war groß, die Gratulationen für den neuen Schützenkönig von Lackhausen herzlich. Und der König selbst war zu Tränen gerührt.

Zum Königschießen traten neben Thorsten van Holt drei weitere Schützen an: Marcel Czybulski, Friedhelm Specking und Wolfgang Schlusen. Um 17:34 Uhr wurden schon die Bollerschüsse gezündet, der neue König konnte es kaum fassen: „Ich habe nicht damit gerechnet, es war doch noch so früh“, sagte van Holt unter Freudentränen. Zu seiner Königin wählte der 55-Jährige Carmen Gürtzgen. Die Thronpaare sind Ulrich Gürtzgen mit Birgitt van Holt, Guido und Melanie Sons, Marcus und Anke Ramscheid, Olaf und Bettina Frenzel, Walter und Iris Itjeshorst sowie Bernd und Ingrid Schafaff.

Beim Preisschießen holte Carsten Emde den Kopf mit 28 Schuss, Wilhelm Korthauer den Reichsapfel, Tobias van Holt das Zepter, Benjamin Vollmar den linken und Stefan Beenen den rechten Flügel. Der Pechvogelpokal geht in diesem Jahr an Marcel Czybulski.

Kinderkönig wurde Jonas Boland, seine Königin ist Sophie Boland. Der erste Preis ging an Leon Wittig, seine Hofdame ist Fiona Emde. Den zweiten Preis sicherte sich Jasper Ingenhaag und seine Hofdame ist Lucy Ingenhaag. Max Steimann, dritter Preis, hat Mina Küpper zur Hofdame. Platz vier belegte Rouven Boland, Hofdame an seiner Seite ist Lucy Krott. Marvin Beith wurde Fünfter, Lara Sodenkamp ist seine Hofdame.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
Dirk Bohlen aus Wesel | 08.07.2018 | 08:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.