So klein - angefahren und einfach liegen gelassen: Amalia (wer spendet für die OP?)

Anzeige

Amalia kam am 14.9.2015 als Notfall zu uns von unserem Partnerverein "Pfotenfreunde Rumänien". Schwer verletzt, vom Auto angefahren, hatte der kleine Welpe einige Tage an einer Schnellstrasse in den Bergen Rumäniens gelegen. Total dehydriert kam sie ins Tierheim Slatina. Sie wurde hier geröngt und man stellte fest, dass sie dort nicht operiert werden kann.Also liessen wir sie einfliegen und nun hat Amalia am 7.10.2015 ihre grosse Op, die nicht einfach wird. Der Femurkopf muss raus, das Becken muss gerichtet werden, teilweise mit Platten. Durch den Unfall ist die Blase deformiert und muss in die richtige Lage gebracht werden. Wir haben sie in Narkose geröngt, aber das ganze Ausmass wird man erst sehen, wenn die OP beginnt. Wir haben aber den richtigen Tierarzt an unserer Seite und wollen der kleinen, mittlerweile sehr fröhlichen Amalia ein schönes Leben schenken, sie hat es verdient, sie ist so tapfer! Falls sie einige Euros haben, die sie Amalia schenken möchten, danken wir Ihnen von Herzen!Unsere Bankverbindung: Strassenkatzen Wesel und Hamminkeln e.V.
IBAN DE 56356605991536600015, Stichwort "Amalia"
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.