Tonjuwelen von der Grünen Insel

Anzeige
Die Folk-Legenden von De Danann spielen ihr einziges Deutschland-Konzert 2016 auf Burg Volmarstein.
Wetter (Ruhr): Burgruine Volmarstein | Toronto, Winnipeg, Vancouver ... Was verbindet die kanadischen Großstädte mit dem Dorf am Steilhang über der Ruhr? Sie stehen alle im Tourkalender der irischen Folk-Band „De Danann“.
Seit Jahrzehnten erfolgreich, tritt die Gruppe am 27. August 2016 beim 7. Irish Folkfestival auf der Burg Volmarstein auf. Der Online-Vorverkauf mit Frühbucher-Rabatt hat begonnen. Ab Januar gibt es auch Vorverkaufsstellen in Wetter und Herdecke.

Der Online-Vorverkauf hat begonnen


Am Freitagabend, 26. August, beginnt das Festival mit der deutschen „Connemara Stone Company“. „Reely Jiggered“ aus Schottland bietet vor allem mit dem erstklassigen Sopran von Fiona Mc Neille erstklassige Unterhaltung. Am Samstagnachmittag spielt zunächst die „Full House Ceili Band“ aus Irland auf, gefolgt von der deutschen Gruppe „Crosswind“. Der Samstagabend ist komplett in irischer Hand. „Na Leanai“ geben ihr Konzert als erste Band in der Reihe der vier Top-Acts. „Chris Kavanagh“, der zwei Jahre mit den „Dubliners“ auf Tour war, gastiert mit seiner Band ebenfalls auf der Burg Volmarstein.
Für Freunde der „Traditional irish folkmusic“ ist dann „De Danann“ ein absolutes Muss. The „Cardinal Sins“ aus Tullamore werden anschließend im Stil der „Pogues“ dem Publikum noch einmal so richtig einheizen, bevor eine große „Final-Session“ steigt.
„Die gesamte Vorbereitung und auch die Versorgung des Publikums organisieren wir ehrenamtlich“, erklärt Thomas Brandt vom Veranstalter Interessengemeinschaft Volmarsteiner Vereine. „100 freiwillige Helfer aus verschiedenen Organisationen und Vereinen packen mit an.“


Karten gibt es schon jetzt auf www.irishfolk-volmarstein.de.
Dort sind auch weitere Band-Infos zu finden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.