Ein Auto namens Detlef

Anzeige
Wetter (Ruhr): Freiwillige Feuerwehr | Auf dem Kühler steht MAN, in der Fachsprache ist es ein „Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20“, man darf aber auch einfach Detlef sagen: Wetters Freiwillige Feuerwehr freute sich so über den Neuzugang, dass sie ihn auf den Namen eines ebenso beliebten wie verdienten Kameraden taufte: Detlef Fuge leitete bis vor zwei Jahren die Geschicke des Löschzugs und stand nun Pate. Das 290 PS starke Gefährt auf Basis eines MAN 13.290 TGM 4x4 BL verfügt über Allradantrieb und einen Tank, der 2.000 Liter Wasser aufnehmen kann. An Bord ist eine unüberschaubare Vielzahl an technischen Hilfsmitteln, die die Arbeit der Wehrmänner noch effektiver macht. Detlefs namenloser Vorgänger, Baujahr 1993, wird nicht ausgemustert sondern geht als Ersatz für ein unrettbar beschädigtes Fahrzeug an die Löschgruppe Esborn.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.