Kleines Gartenfeuer sorgte für großen Einsatz

Anzeige
Ursache der Rauchentwicklung war ein kleines Gartenfeuer. (Foto: Feuerwehr Wetter (Ruhr))
Die Feuerwehr Wetter (Ruhr) wurde am Donnerstag, 18.08.2016 um 20.19 Uhr zu einem Wohnungsbrand in der Südstraße alarmiert.
Aufgrund des Einsatzstichwortes und der unklaren Lage, ob eventuell noch Personen in der Wohnung vermisst werden, wurden die ehrenamtlichen Kräfte nicht nur über die digitalen Meldeempfänger (stille Alarmierung) sondern auch über die Sirenen im Stadtgebiet alarmiert.
Als die ersten Kräfte nach sechs Minuten an der Einsatzstelle eintrafen, konnte sehr schnell die Ursache der Rauchentwicklung festgestellt werden: Durch die Bewohnerin des Hauses wurde im Garten ein kleines Gartenfeuer betrieben.
Nachdem das Feuer mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht worden war, konnten die 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst diesen Einsatz auch schon um 21 Uhr beenden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.