Rappen im Licht Gottes

Anzeige
Viel Applaus bekam der christliche Rapper Davee aus Oberhausen beim Konzert mit den Oberlinschülern der Evangelischen Stiftung Volmarstein. (Foto: ESV)
Wetter (Ruhr): Oberlinschule |

Prächtige Stimmung in der Martinskirche:Rund 80 Mädchen und Jungen sangen leidenschaftlich bei „ihrem“ Rap- und Gospel-Konzert. Dass sie teilweise schwer behindert sind, tat ihrer Freude am Singen keinen Abbruch. Von den etwa 250 Zuhörern gab es jede Menge Applaus.


Einmal im Jahr veranstaltet die Förderschule der Evangelischen Stiftung Volmarstein ein solches Benefizkonzert. Gaststar war bei dieser fünften Auflage der christliche Rapper Davee aus Oberhausen. „Die Kids singen super mit“, meinte er während der Abschluss-Probe. Es war das dritte Mal, dass er die Oberlinschüler beim großen Benefizkonzert begleitet hat. Für seinen Worshiphop haben sich die Schüler begeistert. Dabei handelt es sich um eine deutschsprachige Mischung aus Worship, also gesungenem Lobpreis und HipHop, mit kraftvollem Rap.

Lust am Auftritt

Beim Konzert vor großer Kulisse waren die Schüler voll bei der Sache. Diejenigen unter ihnen, die aufgrund ihrer schweren Behinderung nicht sprechen können, wippten freudig im Takt mit. Lehrerin Corinna Strick, die „ihre“ Sänger auf das Konzert vorbereitet hatte, war stolz: „Alle hatten richtig Lust auf diesen Auftritt“, meinte sie nach dem Konzert. Die engagierte Lehrerin hatte einen großen Schüler-Kreis zum Mitmachen aktiviert: Immerhin entspricht die Zahl von rund 80 Musizierenden einem Drittel der gesamten Schülerschaft der Oberlinschule.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.