Es tut sich was am Dorfplätzchen in Wengern

Anzeige
Freuen sich auf das neue Dorfplätzchen in Wengern: Christian Becke (Sparkasse Wetter), Architekt Oliver Garthe, Bürgermeister Frank Hasenberg, Andy Ladwig vom Stadtbetrieb Wetter und Baufachbereichsleiter Manfred Sell (v.l.). Foto: Stadt Wetter
Wetter (Ruhr): Osterfeldstraße 24 | „Das ist ein gutes Signal für Wengern, dass es hier weiter vorangeht“. Mit diesen Worten begleitete Bürgermeister Frank Hasenberg den ersten Spatenstich für das neue Dorfplätzchen zwischen Penny-Markt und Sparkassenfiliale. Nach dem Weggang von Edeka war es das erklärte Ziel von Verwaltung und Politik, diesen Bereich an der Osterfeldstraße attraktiv umzugestalten und damit auch etwas für die Aufwertung des Einzelhandelsstandortes zu tun. „Es ist besonders bemerkenswert, dass sich hier drei Kooperationspartner zusammengetan haben“, merkt Baufachbereichsleiter Manfred Sell an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.