Wetter: Tipps für Umwelt-und Klimaschutz

Anzeige
Wetter (Ruhr): Stadtbetrieb Wetter | Über 50 Stände und Aussteller machten Umweltmarkt und Weltkindertag zu einem Fest für die ganze Familie. Wie schädlich ist Plastik für die Umwelt? Was zeichnet einen klimaeffizienten Kühlschrank aus? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gab es auf dem Gelände des Stadtbetriebes an der Wasserstraße.
An den Ständen konnten sich die Besucher über Energie- und Heizungstechnik, Wohnen und Naturschutz, den ÖPNV sowie über leckeres und gesundes Essen informieren. Wie gefährlich Plastikmüll für die Umwelt ist, zeigte u.a. der Infostand des Nabu. Wie man seine eigene Ökobilanz aufbessern kann, machte der Infostand der Stadt Wetter deutlich: Hier gab es für drei Plastiktüten einen Jute-Einkaufsbeutel, der zudem noch ein Fair Trade-Siegel trägt. Aus den abgegebenen Plastiktüten wird die Künstlerin Kerstin Landwehr übrigens ein Kunstwerk formen. Die Lokale Agenda stellte ihre neuen Projekte „Haltestellenbeleuchtung“ und „Ökologischer Rucksack“ vor. Zudem konnten sich die Besucher bei den Vertretern der Agenda darüber informieren, wieviel Rohstoffe allein für die Herstellung eines einzigen Handys benötigt werden.
Der Stadtbetrieb bot am Samstag eine Abfallberatung an, informierte über Bäume, Gärten und den städtischen Friedhof „Park der Ruhe“. Die Fahrzeuge des Stadtbetriebes faszinierten vor allem die jungen Besucher. Insbesondere die Kehrmaschine hatte es den Kindern angetan, die gerne in die Fahrerkabine kletterten und dort hinter dem Lenkrad Platz nahmen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.