Klappe und Lachen!

Anzeige
Achtung: Kamera läuft!
Wetter (Ruhr): KiTa Pusteblume |

Dreharbeiten für Kinderlieder-DVD in der KiTa Pusteblume


Lachen, Singen, Fröhlichsein. Kinderspiel für die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte Pusteblume. Nur: Wenn Kameras dabei sind mit seltsamen Dingen dran, die aussehen "wie Elefantenrüssel", dann ist irgendwie doch nicht alles wie immer...

Drei Tage lang herrschte Ausnahmezustand in den Räumen der KiTa in Volmarstein. Ein sechsköpfiges Produzenten- und Kamerateam war aus Berlin angereist, dazu noch eine Make-up-Artistin aus Köln. Gedreht wurde in der Käfergruppe, der Turnhalle und im Schlafraum. Mittendrin die Frau, die das Ganze zu verantworten hatte.
„Die Simone ist nämlich die Mama von Johanna“, erklärten die Vier- bis Sechsjährigen, „und die singt hier mit uns.“ Simone Stiers alias Simone Sommerland ist Sängerin, Musikerin, und, zusammen mit Ehemann Karsten „Glück“, Ideengeberin der „30 besten Spiel- und Bewegungslieder“, die seit ihrem Erscheinen auf Erfolgskurs sind. Das Album wurde nach Gold bereits mit Platin ausgezeichnet (für 200.000 verkaufte Exemplare). Volume 2 und 3 kamen hinzu und: Die Idee mit den DVD's. „Kinder lieben es, beim Singen und Tanzen andere Kinder zu sehen, die das gleiche tun“, weiß Simone „Sommerland“, die vor Johanna (4) auch schon in ihren „Großen“ Henry (11) und Paula (12) die Liebe zur Musik geweckt hat.
Geprobt wurde seit vergangenem November. Viel Zeit. Für Johanna, sich an den Gedanken zu gewöhnen, ihre Mama mit zwanzig anderen Kindern zu teilen. Für die Kinder der "Pusteblume“, sich zu merken, worauf es vor der Kamera ankommt.
Kopf hoch, Finger aus der Nase und: Lächeln! Kinderleicht? Naja... Bei fünf Liedern mit je drei Durchgängen kann man das eine oder andere schon mal vergessen. „Fuß runter!“ - „Hierüber gucken!“ - „Hände aus dem Gesicht!“ - Erzieherin/Coach Michaela Studtrucker hatte einiges zutun.
„Leider hat sie hier ein bisschen die Rolle der Meckertante“, schmunzelte KiTa-Leiterin Annette Timmerbeil, „aber ihren Einsatz wie den aller Beteiligten weiß ich dafür umso mehr zu schätzen."
"Wir können sogar Gitarre und Dudelsack spielen", verkündeten Anton und Henry und vollführten kichernd ihre Luftinstrumenten-Session. Andere lachten sich kaputt, wenn sie sich vor lauter Hände-über-Kreuz-reichen fast verknoteten.
Und die Sache mit dem "Elefantenrüssel"? Die erklärt sich von selbst.
Hier, in unserer Bildergalerie..

Übrigens: Die DVD zur CD "Die 30 besten Spiel- und Bewegungslieder Vol.3" wird im April im Handel erhältlich sein.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.