Sprung aus den Wolken

Anzeige
Igor Butsch (re.) und Alexey Suchanov sind aus 1.500 Metern abgesprungen. Foto: Frank Hake

Wickede. Ein ganz besonderes Angebot konnte Jugendarbeiter Frank Hake jetzt mit zwei jungen Leuten aus Wickede (Ruhr) umsetzen: Es ging hoch hinaus, um anschließend den ersten eigenen selbständigen Fallschirmsprung zu absolvieren.

Die Fallschirmsprung-Aktion findet einmal im Jahr in Bad Sassendorf/Lohne auf dem Flugplatz dort statt. Durchgeführt wird die Aktion, neben dem dazugehörigen Part der Jugendarbeit, durch Sky Dive Soest und die Sprungschule Salamanca vor Ort. Dieses Jahr waren insgesamt zwölf Springer, davon zwei aus Wickede und der Rest aus Soest, an der Aktion beteiligt.
Die Teilnehmer trainierten am ersten Tag sowie zur ersten Hälfte des zweiten Tages für diesen „Automatik-Sprung (Static-Line-Sprung)“, um dann am Nachmittag des zweiten Tages allein und selbstverantwortlich bei 1.500 Metern aus dem Flugzeug zu springen und zur Erde zurück zu gleiten.
"Alles in allem sind hierfür rund zehn bis zwölf Trainingsstunden vorgesehen und nötig", so Frank Hake.
Zwei mutige Wickeder fanden sich gleich auf Anhieb bei diesem besonderen Angebot der Jugendarbeit in diesem Jahr: Alexey Suchanov (17) und Igor Butsch (18).

Interessierte Jugendliche können sich bei Frank Hake, Tel. whatsapp 01735760779 oder auf facebook.com/streetwork.wickede bzw. per e-mail: f.hake@wickede.de melden, um eventuell im nächsten Jahr dabei zu sein.

Alle Foto: Frank Hake
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.