Tankstelle mit Schusswaffe überfallen

Anzeige
Foto: Polizei Rhein-Erft-Kreis

Mit einer Schusswaffe hat ein Unbekannter eine Tankstelle überfallen.

So steht's im Pressebericht der Kreispolizeibehörde Soest:

Am Dienstagabend, gegen 21 Uhr, wurde die
42-jährige Angestellte einer Tankstelle am Overweg von einem Täter
mit einer Schusswaffe bedroht und zur Herausgabe der Tageseinnahmen,
in noch unbekannter Höhe, gezwungen. Die Angestellte händigte dem
Räuber das Geld aus, das dieser in seine Jackentasche steckte, und
zu Fuß auf dem Overweg in östliche Richtung floh.

Das 42-jährige Opfer informierte die Polizei, die sofort eine Fahndung auslöste. Der
Täter konnte jedoch nicht gestellt werden.


Täterbeschreibung:

Bei dem Räuber handelte es sich um einen etwa 40 bis 50 Jahre alten Mann, der cirka 175 bis 180 Zentimeter groß war. Er machte insgesamt einen ungepflegten Eindruck und war mit einem grünen Parker, blauer Jeanshose, dunklen
Handschuhen und Schuhen - ähnlich wie Springerstiefel- bekleidet. Er
sprach akzentfreies Deutsch.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Hinweise auf die Tat, den Täter, oder Fahrzeuge geben können, in die der Räuber nach der Tatausführung eingestiegen ist. Te.:
02921/91000.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.