Witten: Natur

2 Bilder

Der Igel 12

Gabriele Bach
Gabriele Bach | Witten | am 18.08.2017

Man sagt ja eigentlich, Igel kommen am Tage nicht aus Ihrem Versteck! Dieses putzige Kerlchen ist mir aber innerhalb von 2 Tagen 2x über den Weg gelaufen! Da er aber ein ziemlicher Wonneproppen ist und auch nicht krank zu sein schien, habe ich keinen Grund gehabt, mir Sorgen zu machen! Ich habe es einfach so gesehen: " Igel bringen Glück" LG Gaby Bach

5 Bilder

Mehr Blumenwiesen – Bienenweiden schaffen

Joachim Drell
Joachim Drell | Witten | am 16.08.2017

Witten: Ruhrstraße | Eine Neuheit in -Witten ist eine wunderschöne Wildblumenwiese im Stadtpark an der Ruhrstraße entstanden. Dort ist eine üppige Blumenwiese angelegt worden, die jetzt in voller Blüte steht und ihre ganze Pracht entfaltet. Hier tummeln sich Bienen und Hummeln, können sich Insekten und Schmetterlinge entfalten. Solche Oasen für das Insektenleben aber auch zur Freude der Wittener sollten vermehrt entstehen. Sie könnten manch...

1 Bild

"Tag der offenen Gartentür" im NaWit-Naturgarten

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | am 15.08.2017

Witten: NaWit-Naturgarten | Zu einem „Tag der offenen Gartentür“ lädt die Naturschutzgruppe Witten – Biologische Station (NaWit) am Samstag, 19. August, in ihren Naturgarten in Bommern an der Nachtigallstraße ein. Von 14 bis 17 Uhr haben Besucher Gelegenheit, einen Blick hinter den Gartenzaun zu werfen und die Anlage mit verschiedenen natürlichen Gestaltungselementen wie Wildkräuterbeete, Kleingewässer, Naturzäune, Trockenmauern, Vogelschutzhecken,...

Anzeige
Anzeige
3 Bilder

Das Erbe der alten Stollen - Inga inspiziert Franziska

Marc Keiterling
Marc Keiterling | Witten | am 04.08.2017

Es ist ziemlich dunkel, etwas feucht und beengt in dem neuangelegten Stollen unterhalb der Ruhrstraße in Witten. Inga Michel kann gerade eben noch aufrecht stehen, ihre Begleiter von der Bezirksregierung Arnsberg müssen schon die behelmten Köpfe einziehen. Die Doktorandin vom Forschungszentrum Nachbergbau an der Technischen Hochschule Georg Agricola (THGA) in Bochum ist im Untergrund des Ruhrgebiets auf einer besonderen...

1 Bild

Wittener erforscht effiziente Entwicklung neuer Metalle

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | am 25.07.2017

Niederländische Forschungsorganisation fördert Max-Planck-Physiker mit 800.000 Euro Die Niederländische Forschungsorganisation (NWO) unterstützt die Arbeit von Dr. Fritz Körmann, Physiker in der Abteilung „Computergestütztes Materialdesign“ am Max-Planck-Institut für Eisenforschung (MPIE) und an der Technischen Universität Delft, mit 800.000 Euro über fünf Jahre. Mit dieser Förderung wird der Wittener seine eigene...

1 Bild

Tier der Woche - Voldemort ist ganz lieb

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | am 25.07.2017

Witten: Tierheim | Diese Woche möchte das Tierheim mal etwas Außergewöhnliches vorstellen In letzter Zeit kommen auch immer mehr Exoten als Fundtiere insTierheim. Zur Zeit beherbergt es unter anderem auch diese hübsche Bartagame. Das Tier wurde beim Aufräumen in einer Garage gefunden und leider konnte bis jetzt kein Besitzer ermittelt werden. Da für solche Tiere keine idealen Haltungsbedingungen vorliegen, sucht das Tierheim nun dringend...

10 Bilder

Schleusenfahrt durch die Herbeder Schleuse. 9

Gerd Szymny
Gerd Szymny | Witten | am 11.07.2017

Witten: Schleuse Herbede | Dokumentation einer Schleusenfahrt der MS Schwalbe II von Witten- Bommern kommend in den Kemnader- See. Die Überwindung der Schleuse, von Bild 1 bis Bild 10 dauerte nur 9 Minuten. Das ist doch schon erstaunlich oder?

4 Bilder

Erstklässler besuchen Waldschule

Walter Demtröder
Walter Demtröder | Witten | am 10.07.2017

„Der Wanderfalke schafft im Sturzflug 347 Stundenkilometer. Das ist so schnell, wie Sebastian Vettel auf der Geraden fahren kann“, erklärt Falkner Carsten Kreickmann. Manche Kinder hören aufmerksam zu, andere sind abgelenkt und mit sich selbst beschäftigt. „Man merkt, dass viele von ihnen heute zum ersten Mal im Wald sind“, sagt Leonie Kroege, Lehrerin der Klasse 1b der Crengeldanzschule. Mehr als 40 Kinder sind mit dem Bus...

2 Bilder

Kaninchenzüchter haben den Nachwuchs prämiert

Walter Demtröder
Walter Demtröder | Witten | am 08.07.2017

Jede Menge Pflege im Gehege: Um seine Rammler auf Hochtouren zu bringen, bedarf es nicht viel, denn sie sind von Natur aus bereits extrem spitz. Gefragt ist beim Sex vor allem das richtige Fingerspitzengefühl bei der Partnerwahl: Der Rassekaninchenzuchtverein W871 Witten-Borbach hat seinen Nachwuchs prämiert. Ausgestellt waren 64 Tiere vier verschiedener Rassen. Die Preise wurden von Klaus Vollmann, Norbert Dolle, Monika...

1 Bild

Tier der Woche: Hündin Crazy sucht ein liebevolles Zuhause

Thomas Meißner
Thomas Meißner | Witten | am 07.07.2017

Witten. Diese Woche stellt das Tierheim Bernhardiner-Mischlingshündin Crazy vor. Die sensible kastrierte Hündin ist seit einigen Monaten im Tierheim Witten/Wetter/Herdecke und hat seitdem schon sehr viel gelernt. Ursprünglich stammt Crazy aus einem Tierheim in Rumänien und kannte nur ein Leben in im Zwinger. Sie ist im Oktober 2011 geboren. In Deutschland sollte sie in einer Pflegestelle leben, allerdings kam Crazy dort gar...

1 Bild

Transition Town in Bolivien

Gisela Ladwig
Gisela Ladwig | Witten | am 04.07.2017

Witten: Ort der Begegnung | Initiativgruppe „Stadt im Wandel“- Transition Town-Gruppe Witten/Wetter/Herdecke - lädt Interessierte ein zum Thema: „Bolivien – die erste Transition Town in Südamerika“. Frau Dr. Franken, ehemalige Wittenerin und Gewässerökologin, berichtet über Samaipata, die erste Transition-Town Boliviens und über ihr Ökodorf-Projekt, sowie Projekte im Bereich der Zukunftstechnologien. Samaipata ist ein traditionelles bolivianisches...

1 Bild

Auf den Spuren von Fledermaus und Eule - Nachtsafari im LWL-Industriemuseum

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | am 04.07.2017

Witten: Zeche Nachtigall | Zu einer Nachtsafari im LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe am kommenden Freitagabend, 7. Juli, um 21.30 Uhr ein. Bei Einbruch der Dunkelheit gehen die Teilnehmer auf eine geheimnisvolle Entdeckungstour über das alte Zechen- und Ziegeleigelände. Zwischen Stollen, Steinbruch und Ringofen erkunden sie gemeinsam mit Birgit Ehses und Wolfgang von Aschen die Tier- und Pflanzenwelt...

1 Bild

Boa Constrictor schlummert friedlich neben Spielplatz

Thomas Meißner
Thomas Meißner | Witten | am 03.07.2017

Am Freitagabend, 30. Juni, rückte die Wittener Feuerwehr mit zwei Mann zu einem ungewöhnlichen Tierrettungseinsatz aus. Witten. Gegen 19.30 Uhr hatten Passanten an der Straße Am Nöcksken eine etwa zwei Meter lange Boa Constrictor aufgefunden und die Feuerwehr alarmiert. Die große Würgeschlange lag friedlich auf einem Waldweg neben dem Spielplatz. Die Wehrleute übernahmen das Tier von den Passanten und sendeten ein mit dem...

1 Bild

Kampfhahn sucht neue Bleibe - Hahn kam als Fundtier ins Tierheim und ist harmloser als sein Name

Thomas Meißner
Thomas Meißner | Witten | am 30.06.2017

Das Tierheim stellt heute mal etwas außergewöhnliches vor. In letzter Zeit kommen auch immer mehr gefiederte Fundtiere im Tierheim an. Aber nicht nur die üblichen Haustiere wie Wellensittich und Co, Nein auch immer mehr Hähne, Hühner und sogar Wachteln finden den Weg zum Tierheim. Witten. Gerade bei der Vermittlung von den männlichen Vertretern der Hühnervögel gibt es immer mehr Probleme. Keiner möchte ihnen ein neues...

1 Bild

Wiesenmahd in Witten – Aktiver Schutz von Natur und Landschaft

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | am 27.06.2017

Witten: Bommerholzer Straße | Viele artenreiche Wiesen in Witten sind Reste einer traditionellen Kulturlandschaft. Ohne Nutzung, in Form einer Mahd oder Beweidung, würden diese wertvollen Biotopflächen schnell verbuschen und weniger Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum bieten. Um dem Boden überflüssige Nährstoffe zu entziehen, Pflanzen neue Wachstumsbedingungen zu ermöglichen und die Artenvielfalt zu fördern, führt die Naturschutzgruppe Witten im...

70 Bilder

Familientag im Tierpark und Fossilium Bochum 10

Bianca Gerland
Bianca Gerland | Bochum | am 26.06.2017

Bochum: Tierpark und Fossilium | Ich freute mich schon sehr auf den geplanten Familientag am Sonntag im Tierpark und Fossilium Bochum. Deshalb rief ich am Donnerstag beim Tierpark Bochum an um mir einen Rollstuhl zu reservieren, da ich nicht so gut laufen kann, weil ich schwerbehindert bin. Die Dame am Telefon war sehr unfreundlich zu mir und meinte, sie hätten schon 2 Rollstühle aber reservieren würden sie die nicht. Entmutigt und ärgerlich dachte ich, dass...

1 Bild

Wer beendet den Katzenjammer? - Mücke sucht erfahrene Katzeneltern

Thomas Meißner
Thomas Meißner | Witten | am 23.06.2017

Diese Woche stellt das Tierheim einen echten Notfall vor. Es handelt sich um Mücke, einen hübschen Britisch Kurzhaar-Mix-Kater. Da sein Besitzer sich leider aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um ihn kümmern kann, sucht der kastrierte Wohnungskater nun dringend einen neuen Besitzer. Witten. Leider ist Mücke ein sehr eigensinniger Kerl und war nur bei seinem Vorbesitzer nett und zugänglich. Bei fremden Menschen zeigt er...

4 Bilder

„Baum ab? Nein danke!“ startet entschlossen

Joachim Drell
Joachim Drell | Witten | am 15.06.2017

Witten: Rathausplatz | Einen guten Start legte die Initiative „Baum ab? Nein danke!“hin mit dem Ziel, über 4000 Unterschriften für einen Einwohnerantrag zu sammeln. Nach Information und Diskussion über die in Witten von der GroKo beschlossenen Aufweichungen des Baumschutzes waren die Teilnehmer entschlossen, diese Sammlung bis November erfolgreich zu gestalten. Es geht darum, die Ratsmehrheit von SPD und CDU unter Druck zu setzen und mit den...

6 Bilder

Herrlich gepflegt die Baumbepflanzung

Christa Kahlfus
Christa Kahlfus | Witten | am 14.06.2017

Witten: Witten | Die eine Seite ist traumhaft,auf der anderen Seite hat man sicher den Kampf gegen Hinterlassenschaften von Hunden und Autos aufgegeben. Schade !!!

26 Bilder

Von der Ruine Hardenstein gehts mit dem Ausflugsschiff (Schwalbe) weiter 5 8

Horst Schwarz
Horst Schwarz | Witten | am 14.06.2017

Witten: Ruhrstraße | Nach der Besichtigung der Burgruine Hardenstein, ging's dann weiter mit dem Schiff bis zur Endstation Bommern, und dann zurück zum Bootsanleger Freizeitbad Heveney Kemnader Stausee zum Parkplatz, das Ende der Wanderung. Na denn Glück Auf

1 Bild

Tier der Woche

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | am 13.06.2017

Rottweiler-Schnauzer-Mix Merlot Diese Woche stellt das Tierheim Witten, Wetter, Herdecke den Rottweiler-Schnauzer-Mix Rüden Merlot vor. Ursprünglich kommt der hübsche Kerl aus einem Tierheim in Rumänien, wo er unter schlimmen Bedingungen mehr als ein Jahr seines Lebens verbringen musste. In Deutschland lebte er dann in einer Pflegefamilie mit mehreren Kindern, die allerdings mit seinem wilden Spiel überfordert waren. Und...

Nicht anfassen ! - Herkulesstaude verbreitet sich auch in Witten

Jacqueline Probst
Jacqueline Probst | Witten | am 12.06.2017

Wie jedes Jahr um diese Zeit beginnt wieder die Herkulesstaude zu wuchern - auf Wiesen, an Waldrändern und besonders in den feuchten Ruhrauen. Mit ihren gezackten Blättern und prächtigen Blütendolden sieht die Pflanze eigentlich ganz nett aus, doch man sollte die Finger davon lassen. „Der Saft der Herkulesstaude zerstört den Lichtschutz der Haut. Schon bei geringer UV-Einstrahlung entsteht ein kräftiger Sonnenbrand mit...

2 Bilder

„Baum ab? Nein danke!“-Veranstaltung

Joachim Drell
Joachim Drell | Witten | am 11.06.2017

Witten: Ardeystraße | Auftaktveranstaltung zum Einwohnerantrag „Baum ab? Nein danke!“ am 13. Juni ab 19 Uhr veranstaltet die Baumschutzinitiative eine Informationsveranstaltung im Ardey Hotel, Ardeystraße 11. Kerstin Ciesla, stellvertretende Landesvorsitzende des BUND NRW, hält den Eingangsvortrag über Baumschutz in der Stadt und die Folgen der Abschaffung der Baumschutzsatzung in Duisburg. Dort kam es nach einer Aufweichung...

24 Bilder

Vom Parkplatz Freizeitbad Heveney zur Ruine Hardenstein 4 1

Horst Schwarz
Horst Schwarz | Witten | am 06.06.2017

Witten: Burgruine Hardenstein | Die Fähre setzt uns zur Ruine Hardenstein, über! Man braucht auch nicht lange zu warten sie fährt immer hin und her auffe Ruhr und ist kostenlos. Die Schiffer freuen sich aber auch über eine kleine Spende. Die Ruine besichtigen ist angesagt, hier tummeln sich Kindergartenkinder und eine Schulklasse, es ist heute der Bär los. Unmittelbar hinter der südlichen Umfassungsmauer beginnt der Bergbauwanderweg Muttental; auf der...

1 Bild

Von Witten nach Wetter, Wandern lohnt sich. 1

Ludger Eikenkötter
Ludger Eikenkötter | Witten | am 05.06.2017

Schnappschuss