Witten: Politik

1 Bild

Unser Europa ist bunt und friedlich 2

Joachim Drell
Joachim Drell | Witten | am 06.04.2018

Witten: HBF | Protest gegen alte und neue Rechtsradikale am 14.4. in Dortmund Am 14. April 2018 wollen Rechtsextremisten aller Schattierungen mit Verstärkung aus anderen Ländern erneut durch Dortmund marschieren. Ihre zentrale Parole heißt „Europa erwache!“ Damit erinnern sie an den hetzerischen Ruf „Deutschland erwache!“ der NS- Zeit und stellen sich bewusst in die Tradition ihrer verbrecherischen Vorgänger. Dieser Aktion steht ein...

1 Bild

Frage der Woche: Wenn Hunde zur Waffe werden - wie gehen wir damit um? 89

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 06.04.2018

In dieser Woche hat ein so genannter "Kampfhund" in Hannover zwei Menschen getötet. Der Hundehalter soll Medienberichten zufolge das Tier nicht artgerecht gehalten haben. Nach diesem schrecklichen Vorfall stellen wir die Frage der Woche: Wenn Hunde zur Waffe werden - wie gehen wir damit um?  Jede Attacke eines Hundes, bei der Menschen verletzt oder gar getötet werden, ist eine zuviel. Darin dürften sich alle einig sein....

1 Bild

VER wird am Dienstag, 10. April, wieder bestreikt

Lokalkompass Schwelm
Lokalkompass Schwelm | Ennepetal | am 05.04.2018

Ennepetal: Wuppermannshof | Der Streik geht auch im Ennepe-Ruhr-kreis in die nächste Runde: Nach Auskunft von ver.di wird die Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr (VER) am Dienstag, 10. April 2018, ganztägig bestreikt. Auf Grund dieses Warnstreiks entfällt das komplette reguläre Fahrangebot im Busverkehr. Das gilt auch für den gesamten Schülerverkehr. Damit die Kunden trotz der starken Einschränkungen weiterhin mobil bleiben, bietet die...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Caritas hofft auf öffentliche Debatte um Brillen - 21.000 Unterschriften als Petition in Berlin übergeben

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | am 03.04.2018

Viele Menschen mit geringem Einkommen können sich keine Brille leisten. Die Wittener Caritas hatte dazu im letzten Herbst auf dem Marienplatz informiert. Jetzt wurde eine Petition, die mehr als 21.000 Menschen unterzeichnet haben, an den Deutschen Bundestag übergeben. Ihr Anliegen: die Brillenfinanzierung für Menschen mit kleinem Einkommen sozialgesetzlich abzusichern. Bei der Überreichung der Petition in Berlin an...

3 Bilder

CDU mit Zweierlei Maß beim Baumschutz

Joachim Drell
Joachim Drell | Witten | am 30.03.2018

Witten: Sandstraße | Die grüne Ratsfraktion wirft der CDU vor, beim Baumschutz mit ungleichem Maß vorzugehen. „Sind CDU-Bäume die besseren Bäume?“ fragt sich die Wittener Ratsfraktion der Grünen angesichts eines aktuellen Prüfauftrags der CDU. Hintergrund: Fünf Bäume, die von der CDU vor 40 Jahren an der Ecke Crengeldanzstraße/Sandstraße gepflanzt wurden, sind wie andere Bäume in Witten zum Beispiel an der Pferdebachstraße von einer Fällung...

2 Bilder

Eigenwilliger Name - gute Idee

Walter Demtröder
Walter Demtröder | Witten | am 29.03.2018

„Wir hoffen, dass wir in den nächsten Jahren viele Menschen im Viertel Heven-Ost/Crengeldanz motivieren können, sich an diesem Projekt zu beteiligen“, so Bürgermeisterin Sonja Leidemann anlässlich des ersten „Projekttisches“ im Freeze am Hellweg. Geladen waren unter anderen Vertreter der Stadt, der Stadtwerke, von ansässigen Wohnungsgesellschaften, den Deutschen Edelstahlwerken, der Deutschen Bahn und des...

1 Bild

Green-Drinks am 4. 4. im Klimbim

Joachim Drell
Joachim Drell | Witten | am 29.03.2018

Witten: Klimbim | Am Mittwoch, den 4. April 2018 finden ab 19:00 Uhr im KLIMBIM im Wiesenviertel mal wieder unsere GREEN DRINKS statt. Dort gibt es die Gelegenheit, jenseits von strikten Tagesordnungen und Formalia miteinander über Grüne und inaltliche Themen ins Gespräch zu kommen. Ort: KLIMBIM Witten (Wiesenstraße 25A, Witten) / Zeit 4.04.2018 ab 19:00 Uhr

1 Bild

Wir tauschen Meinung gegen Gewinn: Die Zeitumstellung finde ich..., weil... 79

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 24.03.2018

In der Nacht zu Sonntag wird wieder an der Uhr gedreht. Um 2 Uhr wird die Uhr auf 3 Uhr vorgestellt - und den Menschen somit eine Stunde "geklaut". Ab dann herrscht in Deutschland wieder die Sommerzeit.  In den vergangenen Jahren häufen sich kritische Stimmen, die die Abschaffung der Zeitumstellung fordern. Eine Umfrage aus dem vergangenen Herbst hier im Lokalkompass hat ergeben, dass nur 11,29 Prozent der User die...

2 Bilder

EN-Kreis diskutiert über Thema "Alter & Migration"

Lokalkompass Schwelm
Lokalkompass Schwelm | Schwelm | am 23.03.2018

Nicht nur junge Leute wagen den Schritt in ein fremdes Land, um dort ein besseres Leben beginnen zu können. Auch ältere Personen wünschen sich in Deutschland eine bessere Versorgung für die nächsten Lebensjahre. Doch oft stellen sich ihnen auf dem Weg dorthin viele Probleme in den Weg: Sprachbarrieren, geringe Kenntnisse über das deutsche Gesundheitssystem, traditionelle Pflegevorstellungen sowie kulturelle Unterschiede - die...

1 Bild

Frage der Woche: Information oder Werbung – Wer darf und wie über eine Abtreibung informieren? 23

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Herne | am 23.03.2018

Der Paragraf 219a des Strafgesetzbuches steht für ein Verbot, um das in den letzten Wochen vehement gestritten wird. Dürfen Ärztinnen und Ärzte - und in welchem Umfang dürfen sie - Informationen über Schwangerschaftsabbrüche zur Verfügung stellen?  Die aktuelle Gesetzeslage sieht vor, dass sich strafbar macht, wer öffentlich, zum eigenen Vorteil oder sittenwidrig eigene oder fremde Dienstleistungen zum Abbruch einer...

1 Bild

So viel Geld bekommen Asylbewerber und Flüchtlinge in Deutschland 152

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 21.03.2018

Hartnäckig halten sich im Internet und in sozialen Netzwerken Gerüchte, dass Flüchtlinge und Asylbewerber in Deutschland mehr Geld bekommen als etwa Hartz-IV-Empfänger. Aber stimmt das eigentlich? Zunächst einmal ist ein geflüchteter Mensch nicht mit einem Flüchtling nach dem Asylrecht gleichzusetzen. Dieses sieht folgende Differenzierungen vor: Menschen, die aus ihrem Heimatland geflüchtet sind und nun in Deutschland...

Hartz 4 ist nicht Arm 5

Jörg Manthey
Jörg Manthey | Witten | am 14.03.2018

Der noch nicht vereidigte CDU Gesundheitsminister Jens Spahn hat schon unmittelbar ver seiner Amtsaufnahme gleich mal wieder 100000 Bürger diskriminiert. Er, der nun mit 15.000€ im Monat ein sorgenfreies Leben führen kann, äußerte das der Hartz 4 Satz von 460€ nicht Armut bedeutet. Hat dieser Mensch überhaupt eine Vorstellung wie es ist von dem Geld Leben zu müssen? Herr Jens Spahn sollte erst gar nicht vereidigt...

1 Bild

Frage der Woche: 200 Euro für einen Hundehaufen – angemessen oder nicht? 59

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Panorama | am 09.03.2018

Werne: Stadtgebiet | In Werne kostet der Hundehaufen seit dieser Woche 200 Euro. Jedenfalls, wenn man ihn als Hundehalter nicht ordnungsgemäß eintütet und entsorgt. Der Rat der Stadt beschloss am Mittwoch einer Erhöhung des Bußgeldes von 35 auf 200 Euro. Den Antrag auf diese radikale Erhöhung des Hundekot-Bußgeldes stellte die FDP. Schon von Beginn an rief der Antrag emotionale Reaktionen hervor. Manche Hundehalter sahen sich angegriffen,...

1 Bild

Viele Verkehrsänderungen bei Brückensanierung der A1 bei Langerfeld

Lokalkompass Schwelm
Lokalkompass Schwelm | Schwelm | am 09.03.2018

Schwelm: Rathaus | Bekanntlich plant die Landesbehörde Straßen.NRW die mehrjährige Sanierung der Brücke über die Autobahn 1 im Bereich Schwelm/Langerfeld. Dazu ist jede Menge Vorplanung notwendig. Fest steht, dass der Verkehr, aus Schwelm kommend, in Richtung Wuppertal auf der B 7 zweispurig fahren wird. Zwischen der Autobahnauffahrt A1 Richtung Bremen/A46/A43 und der Autobahnbrücke Schwelm/Wuppertal wird - auf Höhe der Abfahrt in Richtung...

1 Bild

Kommunaler Straßenbau 2018 1

Jonas Löckenhoff
Jonas Löckenhoff | Witten | am 08.03.2018

LKW-Falle: Absenkung der Bochumer Straße wird gefördert „Die seit mehr als acht Jahren andauernden Auseinandersetzungen und Probleme mit der Eisenbahnbrücke an der Bochumer Straße können noch in diesem Jahr ein Ende finden“, berichtet Ulrich Oberste-Padtberg nach Beratungen in Essen in dieser Woche. „Auf Empfehlung des RVR soll die Absenkung der Fahrbahn unter der Brücke auch vom Land gefördert werden. Und zwar zu 60%“,...

1 Bild

Wittener Grüne wählen neuen Vorstand

Joachim Drell
Joachim Drell | Witten | am 07.03.2018

Witten: Berger Straße 38 | BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Witten wählten am 28.2.2018 einen neuen Vorstand. Wiedergewählt wurden Schatzmeister Paul Wood sowie Sonja Teupen und Michael Kapmeyer als Mitglieder des Vorstands. Neu im gleichberechtigten Vorstand sind Susanna Ahlborn, Teuta Cilic und Joachim Drell. Nicht wieder kandidiert hat Raquel Vidal, die herzlich aus dem Vorstand verabschiedet wurde. Neben der einstimmigen Entlastung des bisherigen...

1 Bild

Emanzipation und Weltfrauentag- ein Angebot der GRÜNEN

Joachim Drell
Joachim Drell | Witten | am 07.03.2018

Witten: Berger Straße 38 | Weltfrauentag - ist das noch aktuell? Wie weit sind wir mit der Gleichstellung von Frauen und Männern und mit dem Schutz vor Gewalt? Wie steht es um die Lohn-Lücke? Brauchen wir eine Frauenquote? Und gibt es möglicherweise rechte Kräfte, die Gleichberechtigung zurückdrehen wollen? Um über diese Fragen zu diskutieren öffnen die Grünen am 8. März von 10-17 Uhr die Türen der Geschäftsstelle der GRÜNEN in der Bergerstraße 38...

2 Bilder

Kritische Beurteilung des Bauvorhabens Drosselweg - Zaunkönigsweg

Joachim Drell
Joachim Drell | Witten | am 07.03.2018

Witten: Drosselweg | Information der Anwohnerinitiative „Pro Sonnenschein“ zum Vorhaben und Erschließungsplan zwischen Zaunkönigweg und Hauptfriedhof Bisher haben circa 100 Anwohner durch ihre Unterschriften und Anregungen ihr Engagement für das Anliegen der Interessengemeinschaft eindrucksvoll dokumentiert,  Mit diesem Artikel möchten wir Sie über den gegenwärtigen Stand der Planung informieren und alle anderen Anwohner, die bislang ihre...

Textänderung in der Hymne 7

Jörg Manthey
Jörg Manthey | Witten | am 06.03.2018

Wie nun zu hören und zu lesen ist, plant man eine Textänderung der Nationalhymne. Mal ehrlich, haben unsere gewählten Politiker nichts besseres zu tun als darüber nach zu denken ob es eine Diskriminierung ist wenn in der Hymne: " Vaterland " und " Brüderlichkeit " steht? 6 Monate nach der Wahl stehen wichtige Dinge an..  z.B. SOZIALE GERECHTIGKEIT &&&&

* GroKo * heuchelei

Anna Ducane
Anna Ducane | Witten | am 04.03.2018

So nun haben wir es. Die zwei großen bilden wieder eine GroKo. Alle versprechen und ansagen vor den Wahlen sind dahin... hier geht es den heuchlern aus Berlin NUR darum einen Ministerposten zu besetzen und die dicken Diäten zu kassieren. Dem kleinen Bürger etwas gutes tun.. ach wozu denn das... Wichtig ist das die Diäten stimmen. Man sollte der ganzen Bande das Misstrauen aussprechen!!

1 Bild

Frage der Woche: SPD stimmt mit JA – wie geht es jetzt weiter? 79

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Herne | am 04.03.2018

Das Ergebnis des Mitgliedervotums steht fest. Von mehr als 460.000 Stimmberechtigten in der SPD wählten knapp 80 Prozent. 66,02 Prozent aller Stimmen entfielen auf JA. Die SPD hat sich entschieden, die große Koalition mit der Union wird kommen. Kurz nachdem die Meldung am Sonntagmorgen bestätigt wurde, regten sich in den sozialen Netzwerken Reaktionen auf das Mitgliedervotum. Echte Begeisterung herrscht im Moment nur...

1 Bild

Diesel-Fahrverbote: So habt ihr abgestimmt! 11

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 02.03.2018

Diesel-Fahrverbote sind rechtens. Nachdem das Bundesverwaltungsgericht am Dienstag zu diesem Urteil kam, haben wir eine Umfrage zu diesem Thema gestartet. Jetzt stehen die Ergebnisse fest. Die User im Lokalkompass haben keine eindeutige Meinung zu der Frage, ob Diesel-Fahrverbote nicht nur rechtens, sondern auch richtig sind. 47,62 Prozent der Umfrage-Teilnehmer antworteten mit "Ja". Sie finden also Fahrverbote als...

1 Bild

Umfrage: Diesel-Fahrverbote sind rechtens - aber auch richtig? 40

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 27.02.2018

Heute ist die Entscheidung zu Diesel-Fahrverboten gefallen: Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig urteilte, dass Fahrverbote für Dieselfahrzeuge grundsätzlich erlaubt sind.  Gegenstand der Klage der Deutschen Umwelthilfe war die Frage, ob Bundesländer auch im Alleingang Fahrverbote verhängen können oder ob dazu eine neue gesetzliche Grundlage auf Bundesebene notwendig ist. Letzterer bedarf es nicht, so das Urteil der...

1 Bild

Was passiert in Syrien? - Vortrag am heutigen Mittwoch im Oberdorf

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | am 27.02.2018

Witten: Evangelisch Freikirchliche Gemeinde Witten | Zu einem Vortrag über die aktuelle Lage im Syrien-Krieg und zu möglichen Schlussfolgerungen für eine Friedenslösung laden das Wittener Friedensforum und die Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte Kriegsdienstgegner Witten-Hagen am Mittwoch, 28. Februar, ein. Durch den Angriff türkischer Truppen auf den Norden Syriens und die aktuellen Kämpfe in der Nähe von Damaskus ist der Syrien-Krieg wieder ins Zentrum der...

3 Bilder

Stadtteilbüro eröffnet

Walter Demtröder
Walter Demtröder | Witten | am 26.02.2018

Erste Anlaufstelle für Bürger im Quartier Heven-Ost/Crengeldanz ist seit Kurzem das Stadtteilbüro des Quartiersmanagements an der Sprockhöveler Straße 28. Bereits seit Ende 2014 befindet sich das Projekt Heven-Ost/Crengeldanz im Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“. Projektziele sind unter anderen die bauliche Erneuerung öffentlicher Flächen und Spielplätze, die Eigentümeraktivierung mit Modernisierungsberatung, die...