Witten: Behinderte

2 Bilder

Behinderte vs. Deutsche Bahn AG 1

Dr. Carsten Rensinghoff
Dr. Carsten Rensinghoff | Witten | am 08.05.2015

Am 08.05.2015 hat Dr. Carsten Rensinghoff zusammen mit einigen Mitgliedern aus dem Autonomen Referat für Menschen mit Behinderungen und sämtlichen Beeinträchtigungen der Ruhr-Universität Bochum vor dem Bahnhof Bochum Hauptbahnhof einen Flashmob veranstaltet. Bei dieser Aktion wurden Flyer verteilt, die auf die defizitäre Situation im Bereich der Deutschen Bahn AG hinweisen. Auf dem Flyer wird gefordert, dass die Deutsche...

Unhaltbare barrierebehaftete Zustände am Bahnhof Dortmund-Lütgendortmund

Dr. Carsten Rensinghoff
Dr. Carsten Rensinghoff | Witten | am 15.01.2014

Nur zu gerne würde ich, wie 1983 bereits die Band Steinwolke mit dem NDW-Evergreen "Katharine", meine Freundin Katarina in der Werner Straße in Dortmund-Lütgendortmund besuchen. Aufgrund meiner schweren Gehbehinderung wird mir das aber von der Deutschen Bahn verwehrt. Am Bahnhof Dortmund Lütgendortmund komme ich vom unterirdisch gelegenen Bahnsteig gar nicht auf die Straße, da der Aufzug des Bahnhofs Dortmund Lütgendortmund...

Aktuelle Neuerscheinung 1

Dr. Carsten Rensinghoff
Dr. Carsten Rensinghoff | Witten | am 14.07.2013

Ich erlaube mir die Community auf mein neues Buch aufmerksam zu machen: Carsten Rensinghoff: Behinderungserfahrungen Behinderter. Ein Lehrbuch. Autor: Carsten Rensinghoff Verlag: united p.c. Verlag Zusatzinfo: ca. 192 Seiten. Paperback ISBN13: 9783710300523 ISBN10: 3710300525 Erschienen: 11.07.2013 Medientyp: Buch Einbandart: Kartoniert Sprache: Deutsch Maße: Höhe 190 mm, Breite 120 mm, Dicke 10...

Inklusion in Hagen

Dr. Carsten Rensinghoff
Dr. Carsten Rensinghoff | Witten | am 13.03.2013

Am 11. März 2013 hielt die Koordinatorin für Inklusion im Schulamt für die Stadt Hagen - die Sonderpädagogin Henrike BECKENBACH - im Zentrum für schulpraktische Lehrerbildung Hagen einen Vortrag zur Inklusion in Hagen. Dieser, durch eine Powerpoint-Präsentation unterstützte Vortrag, führte die - vielleicht unkundige - ZuhörerInnenschaft sehr schön in das Thema Inklusion ein. Bei der Frage: "Was meint 'Inklusion?'" erläuterte...

1 Bild

Parksituation vor dm in Witten

Dr. Carsten Rensinghoff
Dr. Carsten Rensinghoff | Witten | am 26.01.2013

Vor einer dm-Filiale in Witten gestaltet sich für Behinderte und Mütter mit Kindern die Parksituaation schwierig. Die beiden konkurrierenden Gruppen müssen sich um den Parkplatz streiten, von denen es vor dem Haupteingang der Fa. dm zwei gibt. Am besten dran sind in diesem Fall wohl behinderte Mütter, die ein Kind transportieren! Die dürfen dort auf jeden Fall bevorrechtigt parken.

Inklusion Behinderter in das allgemeine Schulsystem - bis zum Abitur

Dr. Carsten Rensinghoff
Dr. Carsten Rensinghoff | Witten | am 02.10.2012

Einleitung Korrekt ist die folgende Feststellung Herr Professor Dr. Markus Dederichs aus dem Jahre 2006: "Die Behindertenpädagogik birgt die Gefahr zu Totalisierungen, zur Produktion und Legitimation von Normalisierungseffekten und gesellschaftlichen Ordnungen, die das Außerordentliche und Singuläre ausschließen und so an der Pathologisierung und Marginalisierung von Menschen mitwirken. Sie ist historisch gesehen auf kaum...

3 Bilder

Krüppelschlagen 1

Dr. Carsten Rensinghoff
Dr. Carsten Rensinghoff | Witten | am 31.08.2012

Am 31. August 2012 wurde im Ladenlokal der Firma Raumausstattung Kölsch, Bahnhofstr. 70 in Witten ein Krüppelschlagen veranstaltet. Mit der Aktion Krüppelschlagen wird auf die Schläge hingewiesen, mit denen Behinderte täglich konfrontiert werden, als da beispielsweise wären: - fehlende Barrierefreiheit; - ungenügende schulische und gesellschaftliche Inklusion; - Objektstatus der Behinderten; - Terrorisierung der...

Anzeige
Anzeige

Kurze Replik zum Gastkommentar der Verena Schäffer vom 24.03.2012

Dr. Carsten Rensinghoff
Dr. Carsten Rensinghoff | Witten | am 24.03.2012

Zum Thema Equal Pay Day: EN-Grüne für garantierte Lohngerechtigkeit ist in der Witten aktuell vom 24.03.2012 ein Gastkommentar der ehemaligen Landtagsabgeordneten und Frauenpolitikerin Verena Schäffer abgedruckt. Deutschland, so die Kommentatorin, ist mit Blick auf die Lohngerechtigkeit Schlusslicht in Europa. Deutschland bildet einen "traurigen Rekord in der Geschlechterdiskriminierung." Ich gehe noch weiter: Meiner Meinung...

Inklusion will Behinderte ausschließen

Dr. Carsten Rensinghoff
Dr. Carsten Rensinghoff | Witten | am 05.03.2012

Erstmalig äußerte ich obige These auf der 26. internationalen Jahrestagung der Integrations- und InklusionsforscherInnen, die vom 29. Februar bis zum 03. März 2012 in Herrsching am Ammersee stattgefunden hat. Sie entzündete sich nach dem Hören eines Beitrags zur Hamburger Musikgruppe "Station 17". Diese Gruppe ist eine experimentelle Musikgruppe, in der Nichtbehinderte und Behinderte mitspielen. Allerdings ist es der Gruppe...

1 Bild

Inklusion Behinderter - ein Thema in der LehrerInnenbildung

Dr. Carsten Rensinghoff
Dr. Carsten Rensinghoff | Witten | am 22.12.2011

Am 21. Dezember fuhr Dr. Carsten Rensinghoff, Leiter des Dr. Carsten Rensinghoff Instituts - Institut für Praxisforschung, Beratung und Training bei Hirnschädigung, zum Zentrum für LehrerInnenbildung an die Universität zu Köln. In dem Seminar "Vor- und Nachbereitung des erziehungswissenschaftlichen Orientierungspraktikums mit integriertem Praktikum" hat der selbst behinderte sowie regel- und sonderschulerfahrene Dr....

3 Bilder

Sind Behinderte im Marien-Hospital Witten unerwünscht?

Dr. Carsten Rensinghoff
Dr. Carsten Rensinghoff | Witten | am 23.11.2011

Die Annahme, dass Behinderte im Marien-Hospital Witten nicht erwünscht sind, ist denkbar, wenn man am 23. November 2011 feststellen muss das die vier zu diesem Haus gehörigen Behindertenparkplätze für die Berechtigten nicht benutzbar sind. Sie waren abgesperrt. Offensichtlich hatte das etwas mit der auf dem Platz vor dem Krankenhaus stattfindenden Veranstaltung zu tun. Nur ist das nicht im Sinne des Übereinkommens über die...

Ärger mit der BOGESTRA

Dr. Carsten Rensinghoff
Dr. Carsten Rensinghoff | Witten | am 30.10.2011

Seit Kindesbeinen bin ich, aufgrund einer spastischen Halbseitenlähmung links, in meiner Bewegungsfähigkeit stark eingeschränkt. Das Laufen ist eine sehr schmerzhafte Prozedur. Am 29. Oktober 2011 beabsichtigte ich um 20,30 Uhr mit der Buslinie 320 von der Haltestelle Witten Hauptbahnhof bis zur Aral-Tankstelle an der Sprockhöveler Straße zu fahren, da die BOGESTRA Ihren Fahrgästen nach 20 Uhr auch das Aussteigen zwischen...

Inklusion an Universität Köln nicht vorbildlich

Dr. Carsten Rensinghoff
Dr. Carsten Rensinghoff | Witten | am 16.10.2011

An der Universität Köln fand am 11.10. und 12.10. die "Tagung Inklusion & Diversität als Herausforderung an Erziehung, Schule und LehrerInnenbildung" statt. Scheinbar sind an der Universität Köln Behinderte von der Inklusion ausgeschlossen. Jedenfalls scheint die Universität Köln mit ihren Inklusionsbemühungen nur theoretisch in der vorderen Reihe zu rangieren. Praktisch tendiert sie gegen 0. Kein gutes Vorbild für die...