Witten: LWL

1 Bild

Alten Brachen, neue Vielfalt - Vortragsreihe über Ende des Kohlebergbaus

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | am 13.03.2018

Witten: Zeche Nachtigall | Über die "Neue Vielfalt auf alten Brachen" berichtet die Geographin Birgit Ehses in einem Bildvortrag der Volkshochschule Witten/Wetter/Herdecke zum Thema Industrienatur. Dazu lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am morgigen Donnerstag, 15. März, um 19 Uhr in sein Industriemuseum Zeche Nachtigall, Nachtigallstraße 35, ein. Mit dem Rückzug von Bergbau und Stahlindustrie bleiben zahlreiche Industriebrachen...

Bildergalerie zum Thema LWL
5
5
5
5
1 Bild

Auf den Spuren von Fledermaus und Eule - Nachtsafari im LWL-Industriemuseum

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | am 04.07.2017

Witten: Zeche Nachtigall | Zu einer Nachtsafari im LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe am kommenden Freitagabend, 7. Juli, um 21.30 Uhr ein. Bei Einbruch der Dunkelheit gehen die Teilnehmer auf eine geheimnisvolle Entdeckungstour über das alte Zechen- und Ziegeleigelände. Zwischen Stollen, Steinbruch und Ringofen erkunden sie gemeinsam mit Birgit Ehses und Wolfgang von Aschen die Tier- und Pflanzenwelt...

1 Bild

Unter Volldampf - Historische Fördermaschine läuft auf Zeche Nachtigall

Thomas Meißner
Thomas Meißner | Witten | am 27.01.2017

Witten: Zeche Nachtigall | Die Dampffördermaschine im LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall gilt als ein Meisterwerk der Technikgeschichte. Bommern. Maschinen wie diese transportierten nicht nur viele Tonnen Steinkohle nach über Tage, auch die Pumpen zur Entwässerung der Grube wurden von ihnen angetrieben. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt am Sonntag, 29. Januar um 14.30 Uhr zur Schauvorführung dieses Dampfgiganten nach Witten ein....

1 Bild

Winterliche Naturwerkstatt im LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | am 12.12.2016

Im LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall geht es bei der nächsten Zechen-Safari am Dienstag, 13. Dezember, zwischen 15 und 17 Uhr weihnachtlich zu. Bevor es draußen dunkel wird, suchen die Teilnehmer auf dem Museumsgelände des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) verschiedene Naturmaterialien zum Basteln. Sie sammeln kleine Stöcke und Steine, vertrocknete Blüten, Blätter, Samen und viele andere brauchbare Dinge, die sie...

2 Bilder

„Schon angezünd’t“ - Grubenlampenbörse am Sonntag auf Zeche Nachtigall

Thomas Meißner
Thomas Meißner | Witten | am 11.11.2016

Witten: Zeche Nachtigall | Das berühmte „Licht in der Nacht“ weist den Bergleuten nicht nur bis heute den Weg durch dunkle Stollen und Gänge, es ist auch ein begehrtes Sammlerobjekt. Bommern. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe lädt am Sonntag, 13. November, zum dritten Mal zur internationalen Grubenlampenbörse in sein Industriemuseum Zeche Nachtigall nach Witten ein. Von 10 bis 17 Uhr können Neugierige, Liebhaber und Sammler in die Welt der...

3 Bilder

SPRACHEmobil: Deutsch lernen mit Kopf, Herz und Hand!

Christian Schuh
Christian Schuh | Witten | am 06.05.2016

Witten: Rotkreuzzentrum | Seit einigen Wochen schallt nun auch vormittags täglich fröhliches Kinderlachen durch die Räume im Rotkreuzzentrum in der Annenstraße. Dass die Kinder aus aller Welt kommen und verschiedene Muttersprachen sprechen, schadet ihrer Freude an den gemeinsamen Aktivitäten nicht. Im Gegenteil, denn „Gemeinsames Tun und Erleben ist eine starke Brücke und Lachen verbindet“. Aktuell ist „das SPRACHEmobil“ im Rotkreuzzentrum in der...

1 Bild

Zeche Nachtigall: Historische (Dampf-)Fördermaschine wird vorgeführt

Annette Schröder
Annette Schröder | Witten | am 09.01.2016

Witten: Zeche Nachtigall | Im Industriemuseum Zeche Nachtigall, Nachtigallstraße 35, werden am Sonntag, 10. Januar, um 14.30 Uhr die gewaltigen Schwungräder der knapp 130 Jahre alten Dampf-Fördermaschine in Bewegung gesetzt – heutzutage jedoch mittels eines Elektromotors. In früheren Zeiten transportierten Maschinen wie diese Bergleute und Geräte in die Tiefen des Berges. Sie brachten aber auch viele Tonnen des begehrten Grubengoldes ans...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

„Zechen-Safari“ auf Nachtigall mit winterlicher Naturwerkstatt

Annette Schröder
Annette Schröder | Witten | am 13.12.2015

Witten: Zeche Nachtigall | Bei der nächsten „Zechen-Safari“ am Dienstag, 15. Dezember, auf der Zeche Nachtigall geht es vorweihnachtlich zu. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe lädt dazu von 15 bis 17 Uhr in die Zeche Nachtigall, Nachtigallstraße 35, ein. Bevor es draußen dunkel wird, gehen die Teilnehmer auf dem Museumsgelände auf die Suche nach Bastel­material aus der Natur. Kleine Stöcke und Steine, vertrocknete Blüten, Blätter, Samen und viele...

1 Bild

Vortrag auf Zeche Nachtigall über Kleinzechen im Ruhrgebiet

Thomas Meißner
Thomas Meißner | Witten | am 01.11.2015

Witten: Zeche Nachtigall | Mehr als tausend Kleinzechen gab es zwischen Ende des Zweiten Weltkriegs und den 1970er-Jahren an der Ruhr. Die annähernd 50 Kleinzechen zwischen 1945 und 1967 auf dem Dortmunder Stadtgebiet sind exemplarisch für einen wichtigen Beitrag zur Kohleversorgung der Bevölkerung und vieler Gewerbebetriebe. Zahlreiche Einzelunternehmer und Firmen engagierten sich in diesem Kleinbergbau. Wer waren diese Akteure? Wie...

1 Bild

Noch freie Plätze für „Große Bergwerkstour“ im Industriemuseum Zeche Nachtigall

Thomas Meißner
Thomas Meißner | Witten | am 17.09.2015

Witten: Zeche Nachtigall | In die Tiefen des Hettbergs können Besucher am Samstag, 19.September, im Industriemuseum Zeche Nachtigall abtauchen. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt ab 15.30 Uhr zur „Großen Bergwerkstour“ ein. Die etwa zweistündige Grubenfahrt führt die Gäste durch das gesamte Besucherbergwerk inklusive Dünkelbergstollen. Interessierte können sich noch bis Freitag, 18. September, im LWL-Industriemuseum unter Ruf...

16 Bilder

Glück auf! Leser starten zur Hauerschicht

Thomas Meißner
Thomas Meißner | Witten | am 26.08.2015

Auf zur Hauerschicht, was in unseren Tagen gar nicht mehr so einfach ist. Wo nämlich findet man noch ein Bergwerk, wo man tatsächlich einmal einen Einblick in die Arbeit des Bergmanns finden kann? „Wir haben noch drei Steinkohlenbergwerke in Deutschland“, weiß Börje Nolte. Davon liegen zwei im Ruhrgebiet (Bottrop und Marl), eines in Ibbenbüren. Allein im Ruhrgebiet haben in den 50er-Jahren noch eine halbe Million Menschen...

1 Bild

„Unter Dampf“: Zeche Nachtigall führt historische Fördermaschine vor

Lokalkompass Witten
Lokalkompass Witten | Witten | am 24.07.2015

Witten: Zeche Nachtigall | Die Fördermaschine im Maschinenhaus der ehemaligen Zeche Nachtigall ist ein technisches Meisterwerk des Industriezeitalters. Mit ihren eindrucksvollen Schwungrädern transportierten Maschinen wie diese einst Bergleute und förderten Grubengold aus den Tiefen der Schächte im Ruhrrevier. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt am Sonntag (26. 7.) um 14.30 Uhr zur Vorführung des 120 Jahre alten Technik-Giganten ein....

1 Bild

Nachtigall: Zechen-Safari zu Insekten und Blüten

Annette Schröder
Annette Schröder | Witten | am 15.07.2015

Witten: Zeche Nachtigall | Entdeckungen auf der wilden Wiese: Auf dem Gelände der Zeche Nachtigall in Witten-Bommern blühen im Sommer viele Gräser und Wildblumen, die mit ihren Farben und Düften verschiedenste Insekten anlocken. Auf die „wilden Wiese“ führt die nächste Zechen-Safari am Dienstag, 21. Juli, um 15 Uhr. „Nicht ganz uneigennützig bieten die Pflanzen Bienen, Käfern und Schmetterlingen Nahrung, aber auch Schutz vor Feinden oder einen...

1 Bild

Nachtsafari: Eulen und Fledermäusen auf der Spur

Lokalkompass Witten
Lokalkompass Witten | Witten | am 06.05.2015

Witten: Zeche Nachtigall | Eine Nachtsafari findet am Freitag, 8.  Mai, von 21 bis 22.30 Uhr auf der Zeche Nachtigall, Nachtigallstraße 35, statt. Bei Einbruch der Dunkelheit geht es auf Entdeckungstour. Festes Schuhwerk und Taschenlampe mitbringen! Zur ersten Nachtsafari in diesem Jahr lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am 8. Mai ins Industriemuseum Zeche Nachtigall ein. Bei Einbruch der Dunkelheit geht es auf eine geheimnisvolle...

1 Bild

Reise in die Erdgeschichte des Wittener Ruhrtals

Annette Schröder
Annette Schröder | Witten | am 29.04.2015

Witten: Zeche Nachtigall | Bei der nächsten geologischen Sonntagsführung auf der Zeche Nachtigall in Bommern geht es wieder um spannende Fragen: Wie sah die Landschaft rund um die Zeche Nachtigall vor mehr als 300 Millionen Jahren aus? Welche Pflanzen gab es damals und wie ist Steinkohle entstanden? Auf eine Reise in die Erdgeschichte des Wittener Ruhrtals können sich Besucher am Sonntag, 3. Mai auf Zeche Nachtigall begeben. Um 14.30 Uhr beginnt die...

2 Bilder

Sonntagsführungen: Reisen in die Geschichte der Zeche Nachtigall

Annette Schröder
Annette Schröder | Witten | am 23.01.2015

Witten: Zeche Nachtigall | Zu Reisen in die Geschichte der Wittener Zeche Nachtigall lädt der Landschaftsverband West­falen-Lippe am Sonntag, 25.  Januar, in sein Industriemuseum ein. Bei den Sonntagsführungen erfahren Besucher mehr über die Anfänge des Ruhrbergbaus und die Schwierigkeiten beim Vorstoß in die Tiefe. Um 11 Uhr startet eine Führung durch die Sonderausstellung „Vorstoß ins Ungewisse“ und um 14.30  Uhr die Führung durch die...

1 Bild

Zechen-Safari: Spur der Steine

Lokalkompass Witten
Lokalkompass Witten | Witten | am 20.01.2015

Witten: Zeche Nachtigall | Bei der nächsten Zechen-Safari am Dienstag, 27. Januar, gehen die Teilnehmer auf dem Gelände der Zeche Nachtigall, Nachtigallstraße  35, zwischen Stollen und Steinbruch auf die Suche nach Sandstein, Schiefer, Kiesel und Kohle. Die Veranstaltung findet von 15  bis 17 Uhr statt. Sie sind hart oder brüchig, glatt oder rauh, eckig oder rund, dunkel oder hell. Steine faszinieren Menschen schon in der Kindheit mit ihren...

1 Bild

Zeche Nachtigall: Historische Dampfmaschine in Bewegung

Lokalkompass Witten
Lokalkompass Witten | Witten | am 16.01.2015

Witten: Zeche Nachtigall | Eine der ältesten erhaltenen Dampfmaschinen des Reviers setzt sich auch im neuen Jahr wieder im Maschinenhaus des Industriemuseums Zeche Nachtigall in Bewegung. Besucher können am Sonntag, 18. Januar, um 14.30  Uhr das über 120 Jahre alte Juwel mit seinen gewaltigen Schwungrädern in Aktion sehen. Dabei gibt es viel Wissenswertes über Seilfahrten und Kohleförderung auf der ehemaligen Steinkohlen­zeche zu erfahren. Die...

1 Bild

Zeche Nachtigall: Vorführung der historischen Dampffördermaschine

Annette Schröder
Annette Schröder | Witten | am 19.12.2014

Witten: Zeche Nachtigall | Der Bergbau im 19. Jahrhundert brauchte leistungsstarke Maschinen für den Vorstoß in die Tiefe. Um die Kohle aus dem über 400 Meter tiefen Schacht „Hercules“ nach oben zu befördern, wurde 1869 an der Zeche Nachtigall eine neue dampfbetriebene Fördermaschine in Betrieb genommen. Das Maschinenhaus musste extra dafür gebaut werden. Noch heute ist hier eine Fördermaschine zu finden. Am Sonntag, 21.  Dezember, wird die aus dem...

1 Bild

Zeche Nachtigall: Führung mit Gebärdendolmetscherin

Annette Schröder
Annette Schröder | Witten | am 19.11.2014

Witten: Zeche Nachtigall | Eine Führung für Hörende und Gehörlose findet am Samstag, 22. November, im Industriemuseum Zeche Nachtigall statt. Den Rundgang durch die aktuelle Sonderausstellung „Vorstoß ins Ungewisse - 300 Jahre Bergbau im Hettberg“ begleitet Gebärdendolmetscherin Frauke van Ophuysen. Die rund eineinhalbstündige Führung beginnt um 15 Uhr. Die Ausstellung präsentiert Zeugnisse aus der wechselvollen Geschichte der Zeche Nachtigall....

2 Bilder

Infozentrum des Geoparks: Entdeckungsreise in die Erdgeschichte

Annette Schröder
Annette Schröder | Witten | am 21.10.2014

Witten: Zeche Nachtigall | Wo treten welche Rohstoffe auf? Wie sind sie entstanden? Wozu benötigen wir sie? Diese Fragen beantwortet das neue Informationszentrum, das aus Anlass des zehnjährigen Geburtstags des Geoparks Ruhrgebiet im Industriemuseum Zeche Nachtigall eröffnet wurde. „Mit der Antwort auf diese Fragen trägt der Geopark bei zu einer Versachlichung der Diskussion um die nachhaltige Nutzung der Rohstoffe in unserem Land“, sagte...

1 Bild

Fotoworkshop auf Zeche Nachtigall

Lokalkompass Witten
Lokalkompass Witten | Witten | am 08.09.2014

Witten: Zeche Nachtigall | Im Industriemuseum Zeche Nachtigall dreht sich am zweiten Septemberwochenende alles rund um die spannende Welt der Fotografie. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe veranstaltet von Freitag bis Sonntag, 12. bis 14. September, sowie am darauffolgenden Samstag, 20. September, einen Workshop mit der Fotografin Barbara Zabka. Barbara Zabka führt am ersten Tag, 16.30 bis 18 Uhr, in das Feld der Fotografie ein und gibt einen...

1 Bild

Zechen-Safari: Heilkräuter und Zauberpflanzen

Annette Schröder
Annette Schröder | Witten | am 21.08.2014

Witten: Zeche Nachtigall | In das geheimnisvolle Reich der Pflanzen führt die nächste Zechen-Safari am Dienstag, 26. August, von 15 bis 17 Uhr im Industriemuseum Zeche Nachtigall in Bommnern an der Nachtigallstraße 35. Auf der Suche nach „Heilkräutern und Zauberpflanzen“ erfahren die Teilnehmer, welche Wildkräuter besondere Heilkräfte besitzen, wie man sie verwendet, aber auch welche Pflanzen giftig sind und welche man essen kann. Um einige der...

1 Bild

Bau von Insektenhotels 1

Lokalkompass Witten
Lokalkompass Witten | Witten | am 28.05.2014

Witten: Zeche Nachtigall | „Hotels“ für Insekten bauen Teilnehmer der Naturwerkstatt, die am Freitag, 30. Mai, von 15.30  bis 17.30 Uhr im Industriemuseum Zeche Nachtigall, Nachtigallstraße 35. „Im Naturhaushalt spielen Insekten als Bestäuber eine wichtige Rolle“, erklärt Naturpädagogin Birgit Ehses. Anmeldung unter Ruf 93 66 40.

1 Bild

„Zeche Eimerweise“ - Sonntagsführung auf Zeche Nachtigall 1

Annette Schröder
Annette Schröder | Witten | am 23.05.2014

Witten: Zeche Nachtigall | Welche Arbeitsbedingungen herrschten auf Kleinzechen? Wie war die technische Ausstattung dieser Lilliput-Zechen? Und worin hatten sie ihren Ursprung? Diesen Fragen gehen Besucher am Sonntag, 25. Mai, im Industriemuseum Zeche Nachtigall nach. Um 14.30 Uhr gibt es eine Führung durch die Wittener Dauerausstellung rund um die Kleinzechen an der Ruhr. Über Tausend Kleinzechen im Ruhrgebiet Zwischen 1945 und 1976 entstanden...