Fotoausstellung "WITTENer anSICHTEN, florales und morbides" von 1AcoolART

Anzeige
WITTENer anSICHTEN, Foto: 1AcoolART

Über drei Veranstaltungsabende, jeweils am 2. Samstag im Monat, hingen und hängen die Werke von 1AcoolART noch bis zum 08.04.2017 in Benno`s Brauhaus in der Hammerstr. in Witten.

Bei den Sagentagen handelt es sich um eine Veranstaltungsreihe, die 1x/ Monat einlädt, um dort 3 verschiedene Ausstellungen an drei unterschiedlichen Orten die fußläufig erreichbar sind, zu besuchen. Immer um 18.00 Uhr findet eine Vernissage statt, immer um 19.00 Uhr eine Midissage und um 20.00 Uhr die Finissage, mit der der jeweilige Künstler dann die Ausstellungsreihe wieder verlässt.

Die Midissagen locken zudem mit einer Poetry- Lesebühne, die Finissagen mit Musik, somit ist die Veranstaltung bunt und vielfältig. Eine Facebook- Präsenz ist unter dem Seitennamen "Sagentage" zu finden.

Am kommenden Samstag, 08.04. findet die Finissage mit musikalischer Untermalung statt, wer sich also Bilder von 1AcoolART anschauen mag sei herzlich eingeladen. Der Titel der Ausstellung lautet WITTENer anSICHTEN, florales und morbides" und bietet einen spannenden Streifzug durch ein Witten wie man es nicht so kennt, nicht alltägliche Blüten und ein wenig versteckt in starkem Gegensatz morbide Darstellungen von Porzellanpuppen und unter anderem den Werken "Blutbild I" sowie "Blutbild II".

Weiterführende Links zu 1AcoolART:
Homepage 1AcoolART
Blog 1AcoolART, unter anderem auch mit einer ausführlichen Hommage an Witten.

1AcoolART ist Andrea Kunert, geboren in Ratingen, aufgewachsen in Witten. Ihrer Heimatstadt Witten widmet sich in unregelmässigen Abständen die Serie „WITTENer anSICHTEN“. Desweiteren faszinieren sie die heimische Flora und Fauna und- in starkem Gegensatz dazu- das Morbide. Fotografische Schwerpunkte: Kunst-, Natur- und Makrofotografie sowie Nacht-, HDR- und künstlerische Portraitfotografie.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.