Hully Gully in Witten

Anzeige
Heike Köhler (l.), Inhaberin des Café Möpschen, und Anja Menzel, Stadtmarketing, präsentieren das Plakat zur Himmelfahrtskirmes. Foto: Florian Peters
Zum 323. Mal Bummel über den Rummel - Mopsrennen geht in die 5. Runde

Die 323. Himmelfahrtkirmes lockt ihre Besucher von Donnerstag, 5. Mai, bis Montag, 9. Mai, von 14 bis 22 Uhr, Samstag bis 23 Uhr, wieder mit einem reichhaltigen Programm. Neben neuen Fahrgeschäften, einem Weindorf und dem kultigen Mopsrennen können sich Kirmesbegeisterte auf eine spannende Schnitzeljagd freuen.

von Florian Peters

Witten. Die Vorbereitungen für das Kirmesspektakel beginnen bereits am Dienstag, 3. Mai, ab 7 Uhr mit den Sperrungen der Ruhrstraße (Richtung Husemannstraße) ab der Wiesenstraße und der Bergerstraße von Husemannstraße bis zur Steinstraße. Hier werden die rund 60 Karussells, Laufgeschäfte und abwechslungsreiche Verkaufs- und Losbuden aufgebaut, die für Action, Spaß und Unterhaltung sorgen. "Ein besonderes Highlight ist das historische Karussell ,Hully Gully'", verrät Anja Menzel vom Stadtmarketing Witten. Der "Oldtimer" mit dem Baujahr 1978 wurde liebevoll restauriert und ist ein echter Hingucker.
Am Donnerstag wird der Ansturm auf Karussell und Co. feierlich eröffnet. Ab 15 Uhr heizt zunächst der Spielmannszugs Herne-Süd 1987 dem Publikum ein, um 15.30 Uhr eröffnet Bürgermeisterin Sonja Leidemann das bunte Kirmestreiben mit einem Fassbieranstich an der "Drachenschänke", gegenüber des Autoskooters.
Das traditionelle Feuerwerk wird am Samstag, 7. Mai, ab 22 Uhr abgefeuert, den besten Blick hat man vom Parkdeck des Saalbaus.
Am Sonntag wird es mit dem 5. Wittener Mopsrennen dann noch einmal richtig sportlich. Auf der Rennbahn vor dem Café Möpschen gehen insgesamt 40 Hunde an den Start und messen sich in Ausscheidungsrunden, Halbfinals und Finale. Im Anschluss an die Siegerehrung wird eine Afterrace-Party mit musikalischer Untermalung durch die Jukeboxband des Maschinchen Buntes, einer amerikanischen Versteigerung für "Hund und Mensch" und der Ehrung von "Mops-Bürgern", gefeiert.
Wer von einer goldenen Eintrittskarte für alle Attraktionen auf der Kirmes (Lauf- und Fahrgeschäfte, Imbissbuden etc.) träumt, der ist aufgerufen an der Schnitzeljagd des Stadtmarketings teilzunehmen, um sich eine Chance auf diesen tollen Preis zu sichern. Weitere Informationen zu der Aktion gibt es ab Samstag, 30. April, auf der Facebookseite des Stadtmarketings.
Zum Abschlusstag am Montag, 9. Mai, warten die Schausteller nochmal mit tollen Rabatten und günstigen Angeboten auf, an allen Kirmesgeschäften gibt es Vergünstigungen für Jung und Alt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.