"Humtata?" oder "Was ist eigentlich ein Symphonisches Blasorchester?"

Anzeige
Witten: Saalbau |

Ob in Witten, anderen Städten oder auf dem Land: Symphonische Blasorchester gibt es an vielen Orten. Aber was ist das eigentlich genau?


Spontan werden vielleicht viele an Marschmusik, zu laute Blasinstrumente und Trommeln oder uniformierte Straßenumzüge denken.

Ein symphonisches Blasorchester kann jedoch alle möglichen Musikrichtungen genau wie ein normales Symphonieorchester im Konzertsaal interpretieren, allerdings fehlen die Streichinstrumente. Deren Stimmen werden von Bläsern übernommen, z.B. von vielen Klarinetten und Saxophonen. Zu den Bläsern gesellt sich ein üblicher Schlagwerk-Satz, also Pauken, Percussion, Stabspiele wie z.B. Vibra- und Xylophon, Gong und Schlagzeug sowie Bass und Piano.
Im Symphonischen Blasorchester Witten "BloW" spielen außerdem z.B. Piccoloflöte, Querflöten, verschiedene Klarinetten, auch eine Bassklarinette, verschiedene Saxophone, auch ein Baritonsaxophon, Trompeten, Hörner, Tenorhorn, Euphonium, Posaunen und Tuba, insgesamt 60 Musikerinnen und Musiker.

Es gibt Pop- und Rockmusik, klassische Werke, Musical- und Filmmusiken, die für die Instrumente eines symphonischen Blasorchesters umgeschrieben wurden und genauso Originalkompositionen, die eigens für Blasorchester komponiert werden und in der Bläser-Szene sehr bekannt sind. Es geht also quer durch die Musikrichtungen und Jahrhunderte.
Warum nicht einmal etwas Neues wagen und sich ein Konzert anhören? Es lohnt sich!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.