Kunst und Handwerk - Frühlingsmarkt auf Haus Herbede

Anzeige
Anne Monetha zeigt den Besuchern die deutsche Sattlernaht.Foto: Anne Monetha

Der Frühling kommt ganz bestimmt und somit auch der alljährliche Frühlingsmarkt auf Haus Herbede.

Am kommenden Wochenende, Samstag und Sonntag, 19. und 20. März, werden die „Frühlingsboten“ wieder das alte Herrenhaus mit ihren Kunstwerken beehren: Dekorationsartikel, Schmuckdesign, Florales, Textiles und Holzartikel sind nur ein kleiner Vorgeschmack des vielfältigen Angebotes des großen Kunsthandwerkermarktes auf Haus Herbede. Am Samstag ist die Veranstaltung in der Zeit von 13 bis 18 Uhr, am Sonntag zwischen 11 und 18 Uhr geöffnet.

Außerdem wird Dörte Rotthauwe die Kunst des Bierbrauens mit traditionellen Rezepten und Zutaten vorstellen. Sattlerin Anne Monetha wird die deutsche Sattlernaht oder auch Zweinadelnaht vorführen und die entsprechende Reitausrüstung zeigen, die in der deutschen Reitweise genutzt wird.

Im klassischen Renaissancegewand werden am Sonntag von einer Historikerin „geschichtliche“ Rundgänge für interessierte Besucher angeboten. Für musikalische Unterhaltung sorgt am Sonntagnachmittag Hannes Busch, der auf seiner Laute mittelalterliche Musik zum Besten geben wird.

Bei schönem Wetter ist der Biergarten wieder geöffnet und lädt zum Verweilen und fröhlichem Beisammensein ein.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.