Leben zu kurz, um minderwertigen Wein zu trinken

Anzeige
.

Gute Länge
und
langanhaltender
Abgang

Nach des Tages Last und Mühen sollte man sich auch mal mit einem Gläschen Wein belohnen und ein wenig entspannen.
Doch scheint bei dem enormen Angebot die richtige Wahl beim Kauf des edlen Rebensaftes manchmal nicht ganz einfach zu sein.

Insbesondere wenn qualitative Ansprüche nach dem Motto "Das Leben ist viel zu kurz, um minderwertigen Wein zu trinken" bestehen und der Preis eine eher sekundäre Rolle spielt.

Wenig hilfreich bei der Entscheidungsfindung sind manchmal auch die teils recht amüsanten Beschreibungen im anspruchsvollen gestalteten Hochglanzprospekt.

So hat mancher Genießer schlussendlich die Qual der Wahl und weiß nicht so recht, ob er den mit "Belebender Auftakt, sehr gute Länge, gewaltiger Nachhall bis ins überbordende Finale" beschriebenen "2012er-Südafrikaner" nehmen oder sich für den mit "Schlanker Körper, perfekte Balance, verführerische Mitte und langanhaltender Abgang" angepriesenen "2011er-Italiener" entscheiden soll.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.