Mitglieder des Wittener Künstlerbunds stellen aus

Anzeige
Diese Künstler stellen ihre Werke ab dem 11. September in der Galerie von Haus Herbede aus.

Der Wittener Künstlerbund veranstaltet ab dem morgigen Sonntag, 11. September, seine 31. Jahresausstellung in der Galerie von Haus Herbede, Von-Elverfeldt-Allee 12. Die Vernissage findet um 11 Uhr statt.

Ausgestellt werden insgesamt 36 Werke von zehn Mitgliedern des Wittener Künstlerbundes. Gezeigt werden Arbeiten der Künstler aus den Jahren 2015 und 2016.
„Wobei wir uns vermehrt haben“, sagt der Vorsitzende Dr. Gert Buhren. „Der Künstlerbund hat sozusagen Kinder bekommen.“ Die neuen Mitglieder heißen Gudrun Piel, Hanne Leese und Ralf Gregor und sind selbstverständlich auch mit einigen ihrer Werke vertreten. Die ausstellenden Künstler: Anne Bahrinipour, Petra Füth, Ralf Gregor, Ronald Hirsch, Peter Koch, Hanne Leese, Gudrun Piel, Lutz A. Quambusch, Martin Sprave, Dieter Ullrich.
Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten der Galerie bis zum Sonntag, 2. Oktober, besichtigt werden.
Der Wittener Künstlerbund besteht seit mehr als 20 Jahren und hat sich in dieser Zeit zu einem festen kulturellen Bestandteil der Stadt entwickelt. Er verfolgt das Ziel, Jahres- und Gruppenausstellungen seiner Mitglieder durchzuführen und versteht sich gleichzeitig auch als Diskussionsplattform für künstlerische Fragen in Witten und der Region.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.