Von schrägen Vögeln und häuslichen Texten

Wann? 17.01.2017 20:00 Uhr

Wo? Unikat, Westfalenstraße 19, 58455 Witten DE
Anzeige
Autor Ulrich Land leitet den Kurs "Creative Writing". (Foto: Foto: UWH)
Witten: Unikat |

Studierende des Creative-Writing-Seminars stellen ihre Ergebnisse am 17. Januar vor

„Bei uns geht es drunter und drüber. Hier wohnen nur schräge Vögel! Mehrmals am Tag feuern wir Gedankenschüsse mit unserer Lichthofkanone in den Himmel. Das Wohnzimmer dient nicht alleine als Aufenthaltsort, sondern alle Türen stehen offen. Jeder tanzt hier, schief singend zusammen mit Osama-Bin-Laden und dem „Zauberlehrling“ die Treppe rauf und runter. Mit Heidi Klum wird im Keller, bei gemütlicher Leichenrunde und Dunkelheit, kalter Kaffee getrunken.“ So liest es sich, wenn Studenten der Universität Witten/Herdecke ein „Haus der schrägen Vögel“ beschreiben. Insgesamt elf haben zusammen mit dem Autoren Ulrich Land dieses Haus entworfen und mit selbstverfasster Literatur gefüllt. Die Lyrik und Prosa aus dem Seminar "Das Haus der schrägen Vögel - Texte selber schreiben" präsentieren sie am Dienstag, 17. Januar, um 20 Uhr im Wittener Unikat(Club), Westfalenstraße 19. Bei Kerzenschein und Gebäck wird kostenlos zum Verweilen und Abtauchen eingeladen.
Seit 2005 werden in dem Kurs "Creative Writing" bei Ulrich Land die Studenten angeleitet, Themen in kreativer Weise schriftstellerisch zu verarbeiten. Sie lernen beim schöpferischen Schreiben die Freude an literarischer Sprache wieder neu zu entdecken. Der Kurs ist Bestandteil des Studiums fundamentale an der UWH. Jeden Donnerstag kommen Studierende aller Fakultäten zusammen, um Veranstaltungen aus so unterschiedlichen Bereichen wie Philosophie, Soziologie, Kulturgeschichte, Kunst, Literatur und Musik zu besuchen. Sie vernetzen und ergänzen sich in ihren Denkmustern, diskutieren ihre Standpunkte und definieren scheinbar Selbstverständliches neu. Auf diese Weise fördert das Studium fundamentale den verantwortlichen und reflektierten Umgang mit eigenem Wissen und Können - im Bewusstsein möglicher Alternativen und gesellschaftlicher Anforderungen und im Lichte anderer Perspektiven.

Zum Autor

Ulrich Land, geboren 1956, lebt als freier Schriftsteller im Breisgau und schreibt Lyrik, Erzählungen, Hörspiele und Funkfeatures. Bislang hat er sieben Romane veröffentlicht, unter anderem „Messerwetzen im Team Shakespeare“. Zusätzlich arbeitet er als Dozent für Creative Writing an der Uni Witten/Herdecke.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.