Wittener im Vorstand der Veranstaltergemeinschaft von Radio Ennepe-Ruhr

Anzeige
Michael Winkler ist im Vorstand der VG von Radio Ennepe-Ruhr. (Foto: Gorny)
Witten: Ruhrstadtstudio Witten | Michael Winkler ist in den Vorstand der Veranstaltergemeinschaft (VG) von Radio Ennepe-Ruhr gewählt worden, wo er nun ehrenamtlich einer der beiden Stellvertreter des Vorsitzenden Peter Dziadek (Herdecke) ist. Winkler vertritt bereits seit 2004 in der VG die Bürgerfunkgruppen des Ennepe-Ruhr-Kreises.
Der 63-jährige Diplom-Pädagoge war 35 Jahre Mit­arbeiter des Diakoniewerkes Ruhr – zunächst als Öffentlichkeitsreferent, später als Dozent am Fachseminar für Altenpflege. Seit dem 1. Oktober befindet er sich im Ruhestand.

Laut § 52 des Landesmediengesetzes von NRW ist die Veranstalterge­meinschaft Veranstalterin des Programms des Lokalradios und trägt hier­für die alleinige Verantwortung. Die Veranstaltergemeinschaft ist ein ein­getragener Verein. Sie setzt sich aus höchstens 23 Vertretern der gesell­schaftlich relevanten Gruppen des Verbreitungsgebietes zusammen. Zu den Aufgaben der Veranstaltergemeinschaft gehören grundsätzliche Ent­scheidungen über die Programmplanung und Programmrealisierung. Die VG ist Arbeitgeber der Redaktion und bestellt den Chefredakteur bzw. die Chefredakteurin.
Neben Michael Winkler vertreten folgende Wittenerinnen und Wittener vier Bereiche in der Veranstaltergemeinschaft: Joachim Ochs (Kreistag), Anke Schulte (Kreissportbund), Prof. Dr. Lutz Neugebauer (Bildung und Wissen­schaft) sowie Astrid Nonn (Organisationen von Menschen mit Behinderun­gen).

Michael Winkler gehört zu Wittens Bürgerfunkern der ersten Stunde. Am 29. Juli 1992 war er erstmals mit einer im Ruhrstadtstudio Witten (damals noch Krankenhausfunk) produzierten Sendung selbst "on air".
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.