Wittener Jugendpreis des Rotary-Clubs geht an "Du bist kostbar"

Anzeige
Die Gruppe „Du bist kostbar“ freut sich riesig über die Auszeichnung durch den Rotary-Club. (Foto: privat)

„Der Rotary-Club Witten-Hohenstein verleiht der Gruppe ,Du bist kostbar‘ der evangelischen Kirchengemeinde Rüdinghausen für ihr ausdauerndes ehrenamtliches Engagement, Jugendlichen erfahrbar zu machen, dass sie und ihre Arbeit kostbar sind, den Wittener Jugendpreis 2015.“

So steht es in der Urkunde, die Dr. Klaus Wentzel an Christian Fuchs, Gründer dieser Jugendgruppe, bei einer Preisverleihung übergab. „Mein Dank geht natürlich an unsere Gemeindejugend“, erklärt Christian Fuchs, denn sich gegenseitig Wertschätzung zu schenken, sei einfach gesagt „kostbar“.

Die „Du bist kostbar“- Gruppe öffnet einmal im Monat die Jugendetage der evangelischen Kirchengemeinde Rüdinghausen, dann wird etwas Kostbares gemacht. Gemeinsam beginnen alle Teilnehmer und Teamer mit einer kleinen Anregung, einem Input, der wertschätzend ist. „Es ist großartig, wenn sich junge Menschen für Gemeinde und Gemeinschaft begeistern lassen“, so Fuchs, „jeder und jede hat eine Gabe, und wenn er oder sie diese einbringt, entsteht etwas Kostbares, so kann jeder mitwirken und bei uns mitmachen“.

Die Freude über den „Wittener Jugendpreis 2015“ sei natürlich riesengroß gewesen, denn Fuchs betont: „Eigentlich werden nur Einzelpersonen mit diesem Preis ausgezeichnet, in unserem Fall bekommt eine ganze Gruppe diese Anerkennung“. An einer kleinen Preisfeier konnten leider nur ein paar Mitarbeiter teilnehmen, „zurzeit ist einfach zu viel Weihnachten in unseren Köpfen“, erzählt Niklas, der Mann für die Technik. „Doch wir haben die Urkunde vergrößert und in einen Rahmen gelegt“, zeigt Tanja Dombrowski, „dieser wird im Gemeindebüro aufgehängt“.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.