52 Runden, 52 Interviews - Ludwig lief mit unvorhersehbaren Ergebnissen

Anzeige
Der sozial engagierte Fußballprofi Neven Subotic war einer von zahlreichen Begleitern Stefan Ludwigs entlang des Phoenixsees. Foto: Stefan Ludwig

Die Idee ist so einfach wie genial: Laufen. Reden. Gute Zeit haben. Der gebürtige Wittener Stefan Ludwig trifft 52 interessante Menschen am Dortmunder Phoenixsee zu einer gemeinsamen Runde – ein ganzes Jahr lang.

Kein Skript. 3,2 Kilometer Weg und rund 70 Minuten Zeit. Mal wird es ein Interview, mal ein Gespräch über das Leben mit seinen Herausforderungen und fantastischen Sonnenuntergängen. Das Unkomplizierte, das Unvorhersehbare ist das Konzept. Keine Runde ist planbar.
Der 38-Jährige sucht seit April 2015 das Gespräch mit interessanten Menschen. Viele davon kennt er, sie haben sein Leben mitgeprägt, andere lernt der frühere Kulturschaffende und Journalist kennen und blieb neugierig. Für Ludwig bedeutet jede Runde Sport. Seit kurz nach der Geburt hat er eine spastische Gehbehinderung. Die Strecke kennt er auch vom Geschoben-Werden im Rollstuhl.
„Dein Leben hat von Anfang an viel Spannendes“, weiß Taxi-Fahrer Dirk Debald über Autor Stefan Ludwig. Sein Physio-Therapeut Cyrus Zarrinkar ist begeistert. „Ein Patient mehr von der Sorte, der sich viel und freiwillig bewegt.“
Was interessiert Menschen, fasziniert sie und verleiht ihnen die Kraft tagtäglich aufzustehen? Darum geht nicht ständig, aber gelegentlich. „Ich bin gehbehindert und unfallerprobt. Letzteres sogar gesundheitlich und wirtschaftlich. Zweimal pleite. Mit 38. Da sind Lebenskrisen nicht ausgeschlossen.“
Die Geschichten am Phoenixsee sind bunt: Mit Comedian Bernhard Hoecker spricht Stefan Ludwig über Neugier, mit Hennes Bender über den Unterschied zwischen Klatschen und Lachen. Mit Kabarettist Rene Steinberg diskutiert er über Brot vom Vortag. „Mit Nobby Dickel, dem Stadion-Sprecher des BVB, habe ich über Adrenalin, den täglichen Gang zum Verein und seinen Job im größten Wohnzimmer der Stadt gesprochen.“ Borussia Dortmunds Innenverteidiger Neven Subotic drosselt sein Tempo auf Schrittgeschwindigkeit und spricht mit mir über seine Stiftungsarbeit in Äthiopien.
Das Buch „52 Runden, 52 Interviews“ (ISBN: 978 3740714949) ist im Verlag BoD – Books on Demand, Norderstedt erschienen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.