Älterer Fußgänger bringt Radfahrer (35) zu Fall und flüchtet vom Unfallort

Anzeige
In den Nachmittagsstunden vom Freitag, 3. Februars, kam es auf der Kronenstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich ein Fahrradfahrer (35) verletzte.
Gegen 16.30 Uhr war der Essener mit seinem schwarz-silberfarbenen Fahrrad dort in Richtung Sprockhöveler Straße unterwegs. In Höhe der Jahnstraße trat nach Angaben von Zeugen plötzlich ein älterer Mann unvermittelt auf die Fahrbahn. Nach dem Zusammenstoß überschlug sich der Radfahrer und stürzte, wie der Senior auch, auf die Fahrbahn. Dort blieb der Radfahrer, der einen Helm trug, zunächst regungslos liegen. Der aus der Nase blutende Fußgänger stand wenig später wieder auf und entfernte sich von der Unfallstelle in Richtung Kesselstraße - ohne sich um den Radfahrer zu kümmern!
Eine Rettungswagenbesatzung brachte den am Kopf verletzten 35-Jährigen zur Behandlung in ein örtliches Krankenhaus.
Der Fußgänger, augenscheinlich ein Südländer, ist ungefähr 70 Jahre alt, 175 Zentimeter groß, hat eine normale Figur, einen Schnauzbart und trug einen grauen Mantel sowie eine Kappe.
Die Sachbearbeiter aus dem Bochumer Verkehrskommissariat haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten zur Geschäftszeit unter Ruf 0234 / 909-5206 um Hinweise von Zeugen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.