Alkohol am Steuer geht gar nicht - Zwei schwere Unfälle innerhalb von knapp zwei Stunden

Anzeige
Polizei NRW Kreispolizeibehörde Mettmann Foto & Copyright: Jochen Tack Fotografie Herthastrasse 15 45131 Essen Germany phone +49(0) 201 310 7611 mobile +49((0) 176 2484 8423 info@jochentack.com www.jochentack.com

Am späten Dienstagabend 6. September, kam es in Witten gleich zu zwei schweren Verkehrsunfällen, bei denen jeweils Alkohol "im Spiel war".

Witten. Gegen 22 Uhr war eine Autofahrerin (63) mit ihrem unbeleuchteten Pkw auf der Himmelohstraße in östliche Richtung unterwegs. In Höhe der Hausnummer 6 kam die nicht angeschnallte Frau nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte dort mit einem Baum und schlug mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe.

Eine Rettungswagenbesatzung brachte die Wittenerin in ein örtliches Krankenhaus, wo sie stationär verblieb. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von zwei Promille! Die
unfallaufnehmenden Polizeibeamten schätzten den Sachschaden auf knapp 8000 Euro.

Knapp zwei Stunden später wurde die Polizei zu einem Unfall auf der Wetterstraße gerufen. Gegen 23.50 Uhr war dort ein Autofahrer (25) in Richtung Wetter unterwegs. Etwa 200 Meter hinter dem Eisenbahnviadukt verlor der Wittener zunächst die Kontrolle über seinen Wagen. Dieser prallte anschließend gegen die steinige Böschung und überschlug sich mehrmals.

Obwohl der Pkw dabei total beschädigt wurde, zog sich der 25-Jährige nur eine leichte Verletzung am Arm zu. Bei diesem Verkehrsunfall zeigte das Alkoholtestgerät einen Wert von knapp 0,9 Promille an. Der Sachschaden wurde auf rund 20.000 Euro
geschätzt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.