Auf ein Wort: Goldener Oktober

Anzeige
Pfarrerin Heike Oberwelland
Wie wunderschön können diese Tage im Herbst sein. Leuchtende warme Farben begleiten uns auf Schritt und Tritt, Blätter rascheln um die Füße, wenn ich spazieren gehe.
Zeit der Ernte - endlich gibt es die leckeren Äpfel wieder, die ich direkt vom Baum pflücken kann. Wie wunderbar kann das Leben sein, es geht mir gut.
Darum: Danke Gott! „Dank hat immer zwei Räume, unser inneres und unser äußeres Leben“, sagt Hellmut Gollwitzer.
„Dank ist wirklich angenommen, wenn der, dem wir danken, uns mitmachen lässt an seinem Werk. Der Dank ist dann wirklich ausgesprochen, wenn der, der dankt, sich interessiert für das Werk dessen, dem er dankt.“
Wenn Sie also Grund zum Danken haben, dann mitmachen bei den guten Sachen und Interesse ­behalten am Leben rundherum.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.