Buchholzer Schüler erobern die neuen Spielgeräte

Anzeige
Bürgermeisterin Sonja Leidemann und Schulsprecher Tom Kahlert durchschneiden das Absperrband – die neue Spielfläche ist offiziell freigegeben.

Nach sechswöchiger Bauphase wurde der umgestaltete Schulhof der Buchholzer Schule feierlich eröffnet. Alle Schüler sangen gemeinsam mehrere Lieder, und nach einigen Danksagungen durchschnitt Bürgermeisterin Sonja Leidemann das Absperrband, das um die neue Spielfläche gespannt war.

Anschließend stürmten die Kinder auf die Spielfläche, um die beiden neuen Spielgeräte direkt auf Herz und Nieren zu testen. Die Ein-Turm-Spielanlage „Peak“ und ein Drehspielgerät mit dem furchteinflößenden Namen „Supernova“ fanden großen Anklang bei den Grundschülern und werden ab sofort die „Pausenknaller“ sein.
Die Idee, den Schulhof neu zu gestalten, ist vor etwa drei Jahren entstanden, da sich außer einer Tischtennisplatte und einer maroden Wippe, die vor anderthalb Jahren abgebaut worden ist, keine Spielgeräte auf dem Schulhof befanden.
Die Kosten für die neuen Spielgeräte, Umbau und Installation: etwa 24.000 Euro. Die Hälfte davon wurde von der Stadt beigesteuert, für die andere Hälfte hat sich der Förderverein der Schule mächtig ins Zeug gelegt. Mit der Volksbank, der Sparkassen- und Bürgerstiftung und Ostermann wurden Sponsoren ins Boot geholt, dazu kam eine Privatspende.
„Sehr gut gelaufen ist auch unser Herbstbasar“, berichtet Schulleiter Stefan Richter, „und bei einem Sponsorenlauf vor den Sommerferien über den Schulhof haben unsere Schüler alles gegeben und mehr als 5000 Euro erlaufen.“
Und das hat sich jetzt mit der Fertigstellung der neuen Spielfläche ausgezahlt. Auf mehr als 100 Quadratmetern kann ab sofort ausgiebig getobt werden. Überhaupt ist Witten nicht nur Universitätsstadt, sondern auch eine „Stadt der Spielflächen“, denn, so Sonja Leidemann: „Witten verfügt insgesamt über 150.000 Quadratmeter an Spielflächen.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.