Drei Wittener für ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

Anzeige
Drei Wittener wurden im Bistro B mit der goldenen Nadel für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Im Bild: Helmut Stracke, Vize-Bürgermeisterin Beate Gronau, Karl Heinz Grenner, Vize-Bürgermeister Lars König, Irmgard Pohl, Bürgermeisterin Sonja Leidemann (v.l.)

Bereits seit 20 Jahren werden Wittener Bürger, die ein Ehrenamt ausüben und sich dabei besonders engagieren, mit der goldenen oder silbernen Nadel für ihr Engagement geehrt. Bislang wurden 55 Wittener ausgezeichnet. Drei weitere Ehrungen fanden jetzt im Bistro B an der Breiten Straße statt.

„Dank Ihrer Arbeit und Unterstützung gibt es ein Stück Warmherzigkeit mehr“, lobte Bürgermeisterin Sonja Leidemann in ihrer Ansprache vor zahlreichen Besuchern.
Mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet wurden Dr. Irmgard Pohl, Dr. Karl Heinz Grenner und Helmut Stracke. Irmgard Pohl und Karl Heinz Grenner haben seit 45 Jahren die Aktion des ökumenischen Arbeitskreises „Nicht einsam am Heiligen Abend“ in den Räumen der St.-Vinzenz-von-Paul-Gemeinde organisiert. Dort wird Menschen ohne Familie und Menschen, denen es an finanziellen Mitteln fehlt, eine kleine Weihnachtsfreude ermöglicht. In geselliger Atmosphäre wird gefeiert, die Gäste werden bewirtet und bekommen eine weihnachtlich gepackte Tüte für zu Hause.
Helmut Stracke hat sich über Jahrzehnte für den Erhalt der Knappentradition engagiert und ist seit 1978 im Vorstand des Hammertaler Knappenvereins; seit 1987 ist er Erster Vorsitzender. Seit 2000 gehört Helmut Stracke dem Vorstand des Landesverbandes der Knappen an und erhielt im vergangenen Jahr die goldene Verdienstmedaille des Verbandes. Seit 28 Jahren ist er Mitglied im Heimatverein Herbede, seit 21 Jahren Mitglied im Heimatverein Buchholz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.