Ein etwas "schräger" Einbruch - Mit Aschenbecher die Scheibe eines Geschäftes für E-Zigaretten eingeschlagen

Anzeige
Bommern. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 1./2. April, wurde die Wittener Polizei gegen 2.50 Uhr, zu dem an der Straße Bodenborn 61 gelegenen Fachgeschäft für E-Zigaretten gerufen. Kurz zuvor hatte eine Hausbewohnerin verdächtige Geräusche gehört. Beim Blick aus dem Fenster sah die Wittenerin zwei Männer, die in Richtung Innenstadt wegrannten.

Das kriminelle Duo hatte versucht, ein Element der doppelverglasten Schaufensterscheibe einzuschlagen. Dabei ging allerdings nur die äußere Glasscheibe zu Bruch. Und womit hatten die Einbrecher gegen die Scheibe geschlagen? Mit einem Aschenbecher aus Porzellan, der dabei ebenfalls zerbrach. Wollten die Täter vielleicht ihr Rauchverhalten umstellen und ein kriminelles Zeichen in Sachen "Weg vom Tabak" setzen? Darüber rätselt die Polizei.

Um auch das zu erfahren, bittet das Wittener Kriminalkommissariat 33 unter Ruf 209-8310 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Hinweise von Zeugen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.